Fahrplanauskunft

19.08.2014

Auch 2013 mehr Fahrgäste in den Nahverkehrszügen

Zufriedenheit mit Nahverkehr steigt / Verkehrsverbund soll im Herbst starten

Im Jahr 2013 sind 2,1 Prozent mehr Menschen in den Nahverkehrszügen unterwegs gewesen als 2012. Außerdem sind die Menschen im Land zufriedener mit Bahn und Bus. Die Pünktlichkeit der Nahverkehrszüge sank allerdings im Vergleich zum Vorjahr leicht. Grund waren neben Bauarbeiten vor allem die beiden Orkane im Herbst. Verkehrsminister Reinhard Meyer und LVS-Geschäftsführer Bernhard Wewers haben heute die Zahlen des Nahverkehrs für das Jahr 2013 vorgestellt.

Die Verkehrsnachfrage im Bahnverkehr stieg im Jahr 2013 auf 1,728 Milliarden Personenkilometer, im Jahr 2012 lag sie noch bei 1,692 Milliarden Personenkilometern. Das Verkehrsangebot blieb mit rund 24,6 Millionen Zugkilometern unverändert. Gleichzeitig waren die Schleswig-Holsteiner mit den Bahnen insgesamt zufrieden und gaben dem Bahnangebot in der repräsentativen Marktforschung die Note 2,68 (2012: 2,73; 2005: 2,97). Dabei sind die regelmäßigen Nutzer deutlich zufriedener als Nicht- oder Seltennutzer: Von den Pendlern gab es die Note 2,4.

Der Marktanteil des Nahverkehrs blieb im Jahr 2013 stabil. Wie im Vorjahr legten die Menschen im Land 7,2 Prozent der Wege mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück. Im Jahr 2005 waren es lediglich 5,5 Prozent. Stabil waren 2013 auch die Zufriedenheitswerte für den Busverkehr. Die Befragten gaben dem Busangebot insgesamt die Note 3,0 (2012: 3,06; 2005: 3,09).

Die Ergebnisse der landesweiten Marktforschung werden zum Ende des Monats unter www.nah.sh/lvs zum Download zur Verfügung stehen.

Downloads