Fahrplanauskunft

21.08.2014

Bombenfund: Bahnhof Bad Oldesloe evakuiert

Räumung am frühen Nachmittag / Ab 16:00 Uhr fahren Züge wieder planmäßig

Die Entschärfung einer Fliegerbombe hat heute am frühen Nachmittag den Schienenverkehr um den Bahnhof Bad Oldesloe kurzzeitig lahmgelegt. Der 500 Kilo schwere Blindgänger wurde zwischen 13:45 Uhr und 15:30 Uhr beseitigt.

Im Evakuierungsradius lag u.a. der Bahnhof Bad Oldesloe. Die nordbahn und die Regionalbahn Schleswig-Holstein richteten Schienenersatzverkehr ein, weil sie den Bahnhof weder an- noch durchfahren durften. Die Züge des DB-Nahverkehrs mussten in Reinfeld, Bargteheide und Bad Segeberg vorzeitig wenden. Die Fernverkehrszüge wurden umgeleitet. Zwischen Bargteheide und Reinfeld setzte die DB Schienenersatzverkehr durch Busse ein.

Auch die Züge der nordbahn zwischen Bad Oldesloe und Bad Segeberg fielen zwischenzeitlich aus. Zwischen Bad Segeberg und Bad Oldesloe richtete die nordbahn Schienenersatzverkehr durch Busse ein.

Gegen 15:30 Uhr meldete die Deutsche Bahn, dass die Bombe erfolgreich entschärft werden konnte. Ab 16 Uhr fahren die Züge wieder planmäßig.