Fahrplanauskunft
nahsh header 03

02.09.2015

Eckernförder schmücken Haltestellen

Für eine Woche werden Wartehäuschen zu Kunstobjekten

Wo sonst schlichte Bushaltestellen sind, sieht man auf einmal ein Blumenmeer, ein gemütliches Wohnzimmer, viele bunte Hände oder ausdrucksstarke Botschaften: Einmal im Jahr verwandeln sich die Haltestellen in Eckernförde in Kunstobjekte. Ab dem 4. September startet die Aktion ein weiteres Mal. Dann stolpern Einheimische und Besucher im ganzen Stadtgebiet über außergewöhnliche Nahverkehrskunstobjekte.

Jeder kann bei der Aktion mitmachen. Kindergärten, Schulen, Vereine, Künstler oder soziale Einrichtungen machen sich zum Beispiel ans Werk - und das schon seit Jahren immer wieder. Die NAH.SH unterstützt das Projekt ebenfalls. Mehr zu den Kunsthaltestellen und zur Teilnahme finden Sie in diesem Flyer.

Fotos: Brigitta Krause