Fahrplanauskunft

30.12.2014

Neue Stationen zwischen Rendsburg und Kiel eröffnet

Öffentliche Sonderfahrten zur Eröffnung am Sonntag - Regulärer Betrieb an neuen Haltepunkten hat begonnen

Darauf haben viele Schleswig-Holsteiner lange gewartet: Nach über 30 Jahren bekommen die Gemeinden Schülldorf, Bredenbek, Achterwehr, Melsdorf und der Kieler Stadtteil Russee wieder eine Bahnanbindung. Die stündlich fahrende Bahnlinie RE 74, die auf der Strecke Husum - Rendsburg - Kiel unterwegs ist, wird um die stündliche Linie RB 75 Rendsburg - Kiel ergänzt. Diese Linie hält an allen neuen Unterwegshalten. Zwischen Rendsburg und Kiel entsteht ein Halbstundentakt.

Am Sonntag haben offizielle Sonderfahrten stattgefunden, mit denen die neuen Haltepunkte eingeweiht wurden.Der erste Zug startete mit geladenen Gästen um 10:38 Uhr in Rendsburg und endete um 11:54 am Kieler Hbf. Der Eröffnungszug hielt an allen neuen Stationen für einige Minuten, unterwegs stiegen Bürgermeister und Gemeindevertreter ein und wurden feierlich begrüßt. In dem Sonderzug konnten auch Interessierte kostenlos mitfahren. Am Nachmittag gab es weitere öffentliche Sonderfahrten mit Halt an den neuen Stationen. Die Gemeinden richteten an den neuen Stationen Bahnhofsfeste aus: Begeisterte Bewohnern begrüßten den Sonderzug vielerorts mit Live-Musik und Luftballons.

Der reguläre Betrieb an den neuen Stationen hat am Montag begonnen. Einen Flyer zu dem neuen Angebot und den neuen Stationen finden Sie hier (Stand Oktober 2014).