Fahrplanauskunft
nahsh header 03

18.01.2018

Unwetterwarnung für Schleswig-Holstein

Wetterdienst erwartet Sturm und Schnee - Erste Störungen im Nahverkehr - Fahrgäste sollten sich vor Fahrtbeginn über mögliche Beeinträchtigungen informieren

Der Deutsche Wetterdienst hat für heute eine Unwetterwarnung herausgegeben. Es ist mit Sturm- und orkanartigen Böen vor allem an den Küsten zu rechnen. Außerdem kündigen die Wetterexperten Schnee, Schneeregen und Glätte an. Es ist nicht auszuschließen, dass dadurch auch der Nahverkehr beeinträchtigt wird.

Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrem Bahn- oder Busunternehmen über den momentanen Stand und mögliche Beeinträchtigungen.

****Update, 13 Uhr:****

Witterungsbedingt gibt es erste Störungen im Bahnverkehr, beispielsweise ist der Bahnhof Ahrensburg zur Zeit gesperrt.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt bei Ihrem Bahnunternehmen und/oder in der Fahrplanauskunft, beim DB Navigator oder beim DB-Streckenagenten über die aktuelle Situation Ihrer Verbindung.

****Update, 14 Uhr:****

Momentan ist auch der Verkehr zwischen Kiel und Lübeck witterungsbedingt eingestellt. Bei Elmshorn gibt es darüber hinaus eine Streckensperrung wegen eines Notartzeinsatzes.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt bei Ihrem Bahnunternehmen und/oder in der Fahrplanauskunft, beim DB Navigator oder beim DB-Streckenagenten über die aktuelle Situation Ihrer Verbindung.

****Update, 14:30 Uhr:****

Die Strecken sind grundsätzlich wieder frei, es gibt aber Verspätungen. Im Busbereich ist der Verkehr u. a. im Kreis Stormarn, Lauenburg und in Lübeck beeinträchtigt bzw. eingestellt. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Verkehrsunternehmen.

****Update, 14:50 Uhr:****

Auf den AKN-Linien 1 (zwischen Quickborn und Ellerau) und 2 fahren momentan keine Züge. Wegen einer Oberleitungsstörung ist auch die RE-Linie 1 Hamburg - Büchen gerade nicht befahrbar.