Fahrplanauskunft
nahsh header 03

31.05.2016

Von Itzehusen bis Schülldole

Einsendungen zur NAH.SH-Kampagne: neue Verbindungen für Schleswig-Holstein

Kieburg, Bad Segeplön, St. Peter-Husum, Ratzebeck oder Flensförde: Die NAH.SH zeigte in ihrer Frühlings-Kampagne ganz neue Ortsnamen für Schleswig-Holstein. Die Motive veranschaulichen, dass Bahn und Bus Orte ganz einfach zusammenbringen.

Rund 900.000 Menschen verbinden im echten Norden täglich verschiedene Städte miteinander. Die NAH.SH wollte wissen: Welche Städte sind das? Und was entstehen daraus für neue Ortsnamen?

Bahn- und Busfahren macht offenbar kreativ: Die Vorschläge der Schleswig-Holsteiner finden Sie in diesem Artikel. Haben Sie auch eine neue Verbindung? Dann schicken Sie sie an gewinnen@nah.sh! Hier gibt es mehr Informationen zum Gewinnspiel.