Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Bauarbeiten beeinträchtigen Pünktlichkeit im 3. Quartal

Eintrag von Claudia Kolbeck, 05.11.2014

Kategorien:

Die Pünktlichkeitswerte für den Nahverkehr in Schleswig-Holstein sind im dritten Quartal des Jahres 2014 unter den Werten der Vormonate geblieben. Auf vielen Linien schnitten die Züge um ein paar Prozentpunkte schlechter ab als im zweiten Quartal: Im Mittelwert lag die Pünktlichkeit im Juli und September bei 90,3 Prozent, im August bei 90,9 Prozent.

Auch im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres hat der Nahverkehr 2014 schlechter abgeschnitten. Nur im September wurden die Vorjahreswerte um 2,4 Prozentpunkte übertroffen. Die Linie RB 72 Flensburg - Kiel fuhr im Juli mit einer Pünktlichkeit von 63,5 Prozent im Vergleich das schlechteste Ergebnis ein.
Grund für die sinkenden Werte: Auf vielen Strecken führten die Eisenbahnverkehrsunternehmen Bau- und Vegetationsarbeiten durch, die die Fahrtzeiten der Züge beeinflussten. Im Netz Mitte gab es im Juli und August zudem Probleme bei der Inbetriebnahme eines neuen Stellwerks.

Im Vergleich der einzelnen Linien hat diesmal die Linie A2, die zwischen Ulzburg Süd und Norderstedt Mitte unterwegs ist, am besten abgeschnitten: Sie erreichte in allen drei Monaten des dritten Quartals eine Pünktlichkeit von über 99,3 Prozent. Ähnlich gute Ergebnisse lieferte auch die RB 64 St.-Peter-Ording - Husum ab.

Kommentieren

Kommentare

Noch keine Kommentare auf diese Seite.