Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Fahrgastinformation: Neue Anzeigegeräte (DSA) an kleinen Stationen mit Mängeln

Eintrag von J.Schulz, 21.03.2011

Seit ca. einem Jahr werden kleinere und mittlere Bahnstationen der DB AG bundesweit mit so genannten dynamischen Schriftanzeigern (DSA) ausgestattet. Auch in Schleswig-Holstein sind mittlerweile an vielen Stationen diese Anzeiger zu sehen. Die Spanne der ausgerüsteten Stationen reicht dabei von einem einfachen Haltepunkt wie in Kiel-Elmschenhagen bis zu großen Stationen wie beispielsweise Bargteheide. Einige der Kommentare aus dem Streckenblog (u.a. dieser oder dieser) und auch eigene Beobachtungen zeigen, dass es noch viele Mängel gibt. Nun gibt es Situationen, bei denen die Betriebssituation so unüberschaubar ist, dass Informationen immer nur schwer zu übermitteln sind, andere aber sind eindeutig (beispielsweise wenn über Stunden die RB Kiel-Flensburg statt die ausfallende NOB Kiel-Eckernförde in Kiel-Hassee CITTI-PARK hält) und sollten durch das neue System zuverlässig abgebildet werden (wovon heute leider noch nicht die Rede sein kann). Auch die Anzeige von Verspätungen, die zwar an einigen Stationen ganz gut zu funktionieren scheint, ist an anderen Stationen wiederum sehr unzuverlässig. So scheint es in Kiel-Hassee CITTI-PARK so zu sein, dass Verspätungen in Richtung Eckernförde erst angezeigt werden, wenn der betroffene verpätete Zug den Kieler Hauptbahnhof verlässt und das ist dann vielfach viel zu spät. Eine erste Zwischenbilanz fällt aus unserer Sicht also nicht so gut aus. Wie sind Ihre Erfahrungen? Finden Sie, dass durch die Geräte die Fahrgastinformation verbessert wurde oder sind Sie skeptisch und verlassen sich nicht auf die Informationen, die durch die DSA angezeigt werden? Wir würden uns über Ihre Erfahrungsberichte freuen.

Kommentieren

Kommentare

Noch keine Kommentare auf diese Seite.