Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Fehmarn-Burg: Stand der Arbeiten am 30.6.

Eintrag von J.Schulz, 05.07.2010

Kategorien:

 Die Eröffnung des Bahnanschlusses Fehmarn-Burg rückt näher. Die Kursbuchtabellen sind jetzt auch im elektronischen Kursbuch der DB veröffentlich und zwar hier für die Strecke Lübeck-Fehmarn und hier für die Gegenrichtung Fehmarn-Lübeck. Beigefügt  hier der regelmäßige Bericht der AKN Eisenbahn AG und einige Aufnahmen vom 30. Juni:

  • Die Asphaltierungsarbeiten im Bereich BÜ Industriestrasse erfolgten.
  • Die Fundamente für die Wartehalle auf dem Bahnsteig wurden am Freitag den 2.7. betoniert.
  • Das Aufstellen der Wartehalle beginnt am 6.7.
  • Mit dem Bau der P+R-Anlage wurde begonnen. Die Baufeldräumung (Ausbau alte Ladestraße, Ausbau diverser Betonteile, etc.) ist weitestgehend abgeschlossen. Der Einbau der Regenentwässerungsleitung beginnt am Montag, den 5.7.

Der Bereich der zukünftigen P+R-Anlage

Der Bereich der zukünftigen P+R-Anlage

Die Lichtmasten für den Bahnsteig wurden mittlerweile aufgestellt

Die Lichtmasten für den Bahnsteig wurden mittlerweile aufgestellt

Der zukünftige Bahnübergang aus Strassensicht

Der zukünftige Bahnübergang aus Strassensicht

Bahnübergang vom Gleis aus gesehen

Bahnübergang vom Gleis aus gesehen

Weiterführung der Strecke in Richtung Gleisdreieck; die neuen Signale stehen ber

Weiterführung der Strecke in Richtung Gleisdreieck; die neuen Signale stehen bereits

Kommentieren

Kommentare

  • @ Bahnkundefehmarn: Spät entdeckt, das Thema ist ja schon zu 90% durch. "Politträumer" ist noch eine sehr geschmeichelte Bezeichnung. Die Aktivisten bei solchen Bürgerbegehren und Ähnlichem sind häufig gescheiterte Hobbypolitiker, die sich selbst maßlos überschätzen. Typisch für derartige Leute ist das Wandern von einer Partei zur nächsten: Im Extremfall wird eine eigene Organisation aufgemacht. So einen Politclown haben wir hier im Ort: Früher mal SPD, dass diese eingegangene Partei "Die Mitte", danach eine Rentnerinitiative und momentan FDP-Sprachrohr. Die eigene Krankheit (Krebs)wurde natürlich auch in der Heimatpresse vermarktet, deshalb die obige Wertung. Falsche Darstellungen werden nicht dadurch wahrer, wenn man sie ständig wieder runterbetet. Mit einem Taschenspielertrick wollte die sogenannte BI den jetzigen Haltepunkt verhindern: Geldhahn zu für den Bahnhofsvorplatz, dann kippt die ganze Geschichte hoffte man. Hat nicht geklappt und noch ein Tipp: Auch in Hamburg kippt nicht die ganze Schulreform, sondern es wird nur das nicht umgesetzt, worüber abgestimmt wurde. Demokratie ist eben immer mit Kompromissen verbunden.

    Geschrieben von Bahnkunde, 19/07/2010 2:49pm (vor 8 Jahren)

  • @Bahnkunde: 2.789 Fehmaraner Bürger sind für Sie also "Politträumer"? Verzögerungen und Mehrkosten hat es nicht gegeben oder bezeichnen Sie gesetzliche und demokratische Abläufe als "unnütz"?

    Geschrieben von Bahnkundefehmarn, 19/07/2010 10:58am (vor 8 Jahren)

  • Vielen Dank für die regelmäßigen Fotos! Gemäß der im Text vermeldeten Daten müsste sich inzwischen ja bereits wieder einiges getan haben. Ich bin gespannt auf die neuen Bildbeweise :-)

    Geschrieben von LINT-kundig, 18/07/2010 11:51pm (vor 8 Jahren)

  • Das ist dann ein wirklicher "Zukunftsbahnhof". Nur schade, dass solche Politträumer, wie dieser Herr Specht hier unnütz Verzögerungen und Kosten verursacht haben. Dessen Internetseite ist im September 2009 "eingeschlafen", nur peinlich.

    Geschrieben von Bahnkunde, 07/07/2010 8:32pm (vor 8 Jahren)

  • Wenn es nur ein paar Wochen sind, ist das zu verschmerzen, schließlich hat der Haltepunkt schon genügend Verspätung.

    Aber gut, dass der Bahnhofsvorplatz wie geplant realisiert wird.

    Geschrieben von Stefan Barkleit, 07/07/2010 6:39pm (vor 8 Jahren)

  • Hallo Herr Barkleit,
    die Bushaltestellen am Bahnhof werden einige Wochen später fertig werden. Wir hoffen, dass ab Ende August gute Anschlüsse zum Bus angeboten werden können

    Geschrieben von J.Schulz, 07/07/2010 5:22pm (vor 8 Jahren)

  • Wird denn nun auch die geplante Bushaltestelle am Bahnhof realisiert ?

    Geschrieben von Stefan Barkleit, 07/07/2010 10:44am (vor 8 Jahren)

  • Respekt, wie gut das klappt! Bei BÜ hat man mit der Mittelinsel vorbildlich das umgesetzt, was der DVR bereits 2001 gefordert hat http://www.dvr.de/site.aspx?url=html/presse/dvr_report/345_20.htm Leider wird das beim Erneuern von BÜ-Anlagen sonst nicht getan, wenigstens kenne ich kein Beispiel aus der Nähe.

    Geschrieben von Bahnkunde, 05/07/2010 2:56pm (vor 8 Jahren)