Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Großes Interesse bei Informationsveranstaltung zur Bahnverlängerung nach Fockbek

Eintrag von J.Schulz, 24.09.2010

Kategorien:

>Rendsburgs Bahnerschließung würde sich durch das neue Konzept sehr verbessern

Rendsburgs Bahnerschließung würde sich durch das neue Konzept sehr verbessern

Die Bedenken von Anliegern am zu reaktivierenden Streckenast in Rendsburg, bzw. an der neu zu bauenden Strecke in Fockbek standen im Vordergrund der Diskussionsveranstaltung zur Bahnstrecke Kiel - Rendsburg - Fockbek, die gestern im Rendsburger Kulturzentrum statt fand. Rund 200 Interessenten hatten sich eingefunden. Nach einleitenden Worten vom Rendsburger Bürgermeister Herrn Breitner und vom Referatsleiter ÖPNV des Schleswig-Holsteinischen Wirtschaftsministeriums konnte ich die Grundzüge des Projektes vorstellen und habe mich dabei auf den Abschnitt nördlich des Rendsburger Bahnhofes bis nach Fockbek konzentriert. Ich habe darzustellen versucht, dass die Auswirkungen des neuen Bahnverkehrs aufgrund der leisen Triebwagen und der geringen gefahrenen Geschwindigkeiten vergleichsweise gering sein würden und dass die Besonderheiten dieses strassenbahn-ähnlichen Betriebes viele Möglichkeiten der städtebaulichen Integration eröffnen. Außerdem hatten wir untersuchen lassen, inwiefern im Abschnitt zwischen der Büsumer Straße in Rendsburg und dem Bahnhof in Fockbek eine parallele Führung von Fuß-/Radweg und Bahn möglich ist. Resultat: Es funktioniert zwischen Büsumer Str. und einem dann erforderlichen Bahnübergang in der Loher Strasse, danach müsste allerdings der Fuß-/Radweg der Bahn weichen. Details hierzu sind der beigefügten Präsenation zu entnehmen. Im Fazit der Veranstaltung ist zu sagen, dass wir hier wohl noch einiges an Überzeugungsarbeit leisten müssen, um eine Stimmung pro Bahnverlängerung zu erreichen. Schließlich besteht jetzt eine einmalige Chance dauerhaft ein attraktives Mobilitätsangebot auf der Schiene zu erhalten. Profil 

> > Zwischen Büsumer Str. und Loher Weg wäre eine Parallelführung von Bahn und Fuß-/

Zwischen Büsumer Str. und Loher Weg wäre eine Parallelführung von Bahn und Fuß-/Radweg möglich

>So könnte ein Bahnhaltepunkt in Fockbek Loher Weg aussehen

So könnte ein Bahnhaltepunkt in Fockbek Loher Weg aussehen

Die Diskussionen zum Projekt werden weitergehen. Wir hoffen auf einen konstruktiven Dialog. Mittlerweile gibt es auch einen ersten Zeitungsartikel zu Veranstaltung aus den Kieler Nachrichten (unter diesem Link verfügbar). Download: Präsentation der Veranstaltung von 23.9.2010 hier

Kommentieren

Kommentare

  • Hallo,

    interessante und informative Beiträge hier, super. Habe längere Zeit als stiller Gast nur mitgelesen und mich jetzt mal angemeldet.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr bei Gelegenheit auch einmal auf meinem Blog zum Thema Textilreinigung vorbeischauen würdet.

    Alles Liebe

    Herbert


    <a href=http://www.flecken-etfernen.net/Rotweinflecken-entfernen/>Rotweinflecken</a>

    Geschrieben von Herbertelone, 12/01/2017 7:09am (vor 1 Jahr)

  • Die Einsicht für ein ökologisch sinnvolles Verkehrsmittel scheint dort kaum zu wachsen. Wenn die nicht einsichtig werden, bitte Flensburg-Niebüll reaktivieren! Der Link: http://www.kn-online.de/lokales/rendsburg_eckernfoerde/174041-Vorortbahn-Rendsburg-Die-Angst-bleibt.html

    Geschrieben von Bahnkunde, 15/01/2011 10:19pm (vor 7 Jahren)

  • Mein Gott, wie kurzsichtig sind die protestierenden Bürger auch im Jahre 2010 noch.. Die von ihnen benutzen PKWs sind danach leise und beinträchtigen natürlich nur andere Bürger!

    Geschrieben von Widolf Wichmann, 29/09/2010 1:03pm (vor 8 Jahren)