Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Langsamfahrstelle zwischen Kiel und Felde

Eintrag von Jochen Schulz, 20.08.2014

Kategorien:

Deutliche Einschränkungen bei der Betriebsqualität müssen derzeit leider die Kunden des Nahverkehrs auf der Schiene zwischen Kiel und Husum erleiden. Nach einer Messzugfahrt der DB Netz AG musste diese am Montag auf zwei jeweils ca. 1 km langen Abschnitten der Strecke Kiel - Rendsburg Langsamfahrstellen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h einrichten (gefahren werden hier normalerweise 120 km/h). Grund hierfür sind so genannte Schienenfehler, d.h. Schäden an der eigentlichen Schiene. Die betroffenen Schienen sollen am ersten Septemberwochenende ausgetauscht werden. Bis dahin gilt aus Sicherheitsgründen die reduzierte Geschwindigkelt, die Fahrzeitverluste je Richtung in Höhe von ca. 5 Minuten zur Folge hat. Auf der eingleisigen Strecke führt das je nach Situation zu Folgeverspätungen für den Gegenzug, die sich im weiteren Zeitverlauf "heraufschaukeln" können. Dann müssen auch Züge über Neumünster umgeleitet werden (und folglich den Halt in Felde auslassen). Seit längerer Zeit sorgt hiermit wieder eine so genannten Mängel-Langsamfahrstelle für große Einschränkungen bei der Qualität des SPNV in Schleswig-Holstein. Wir bedauern die großen Unannehmlichkeiten für die betroffenden Kunden.

Kommentieren

Kommentare

  • Sehr geehrte Fahrgäste zwischen Kiel und Rendsburg,

    wir sind kontinuierlich dabei, die Eisenbahnverkehrs- oder Infrastrukturunternehmen auf Verbesserungsmöglichkeiten bei der Kundeninformation hinzuweisen. Dabei sind wir auch auf Ihre Schilderungen angewiesen. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit etwas vorausschauender und präziser zu kommunizieren und dabei auch die Stammkunden besser im Blick zu haben. Die Unannehmlichkeiten, die durch die Langsamfahrstellen entstanden, bedauern wir sehr. Während der Herbstferien wird es leider noch einmal eine neun Tage andauernde Streckensperrung mit Schienenersatzverkehr geben. Diese dient auch dem Weicheneinbau für den Kreuzungsbahnhof Felde und dem Bau der neuen Stationen in Schülldorf, Bredenbek, Achterwehr, Melsdorf und Kiel-Russee. Dann sind wesentliche Grundlagen für den im Januar startenden zusätzlichen stündlichen Zug Kiel-Rendsburg geschaffen. Das Angebot wird dann deutlich besser und durch den neuen Kreuzungsbahnhof in Felde wird die Infrastruktur insgesamt leistungsfähiger.

    Geschrieben von Jochen Schulz (LVS), 23/09/2014 11:58am (vor 4 Jahren)

  • Ersteinmal vielen Dank, dass sie sich die Mühe machen und das Blog regelmäßig füttern, Herr Schulz. Vielleicht stecken sie ihre Kollegen ja noch an.

    Ich muss da meinen Vorrednern beipflichten. Es wäre schön gewesen, wenn die hier bereitgestellten Informationen auch zeitnah an den Bahnhöfen oder sogar im Zug bereitgestellt worden wären. Mir waren die groben Hintergründe der täglichen Verspätungen aus dem KN-Artikel bekannt. Ich hatte Verständnis dafür und konnte das Ärgernis leichter akzeptieren.

    Bei anderen Fahrgäster war das leider nicht der Fall. Es sollte daher eigentlich auch in ihrem Interesse sein, über zeitnah an den Bahnhöfen angebrachte Aushänge oder über Durchsagen im Zug für Verständnis zu werben.

    Leider gab es nur in Rendsburg und Kiel auf den Bahnsteiganzeigen den Hinweis auf die 10 minütigen Verspätungen, aber leider keinen Hinweis darauf, dass dieser Zustand über mehrere Wochen anhalten wird, geschweige denn einen auf gelegentlich notwendige Umleitungen über Neumünster.

    Geschrieben von Tom Kyle, 18/09/2014 12:20pm (vor 4 Jahren)

  • Die Information hier im Blog nett , allrerdings nicht sehr hilfreich zur Erhellung der aktuellen Situation an den Haltepunkten. Eigentlich sollte auf den Anzeigen an den Bahnsteigen etwas dazu komminiziert werden. In Felde jedenfalls habe ich nie etwas anderes als durchlaufende Zeit gesehen. Sind die Dinger garnicht mit der Betriebsletung verbunden ?
    MfG

    Geschrieben von Holkenbach, 01/09/2014 3:03pm (vor 4 Jahren)

  • Was heißt das dann im Extremfall für die Verspätung? Also wenn der Zug über Neumünster umgeleitet werden muss?

    Geschrieben von Johan, 21/08/2014 5:06pm (vor 4 Jahren)