Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Neuer Fahrplan Kiel-Lübeck erfolgreich angelaufen

Eintrag von J.Schulz, 14.06.2010

Kategorien:

Seit gestern, 13.6.2010 gilt der neue Fahrplan zwischen Kiel und Lübeck mit zwei durchgehenden Fahrten pro Stunde, veränderten Abfahrtszeiten und neuen Zugkreuzungen im Regelbetrieb in Kiel-Elmschenhagen und Plön. In Kiel-Elmschenhagen wurde auch der Bahnsteig in Betrieb genommen. Meine Beobachtungen vom gestrigen Tag zeigten einen recht reibungslosen Betrieb. Verbesserungsbedürftig erscheint mir noch die Sicherung der Anschlüsse in Kiel Hbf nach/von Husum. Hier ist die Übergangszeit ziemlich knapp und zumindest in einem Fall ist der Zug in Richtung Lübeck einer Reisenden aus Richtung Husum direkt vor der Nase weggefahren. Die halbstündlichen Zugkreuzungen in Plön funktionieren sehr gut. Lokführer und Reisende müssen am neuen gleisquerenden Zugang zu Gleis 2 gegenseitig Rücksicht aufeinander nehmen und die neue Situation verunsichert vielleicht noch etwas. Hier ein paar Abbildungen vom gestrigen Tage:

Fahrtziel Kiel-Elmschenhagen

Fahrtziel Kiel-Elmschenhagen

Neues Ziel in der Haltestellenanzeige im LINT

Neues Ziel in der Haltestellenanzeige im LINT

Zugang zum Bahnhof Kiel-Elmschenhagen

Zugang zum Bahnhof Kiel-Elmschenhagen

Zugkreuzung in Plön - Der Überweg kann bis kurz vor Abfahrt des Zuges genutzt we

Zugkreuzung in Plön - Der Überweg kann bis kurz vor Abfahrt des Zuges genutzt werden

Der neue "Holsteinische-Schweiz-Express" bietet an Wochenenden in der Saison ein

Der neue "Holsteinische-Schweiz-Express" bietet an Wochenenden in der Saison eine Direktverbindung nach Hamburg - hier der Zug bei der Einfahrt in den Bahnhof Plön

Kommentieren

Kommentare

  • Gestern nachmittag schien es in Plön ganz pünktlich zu sein, die gesehenen (bei dem Wetter vom Wasser aus) Kreuzungen klappten. Die Lint fuhren in der Mehrzahl nur einteilg. Es waren wieder stark verschmierte Fahrzeuge unterwegs, mit teilweise zugesprayten Fenstern. Muß das sein? Die Dostoeinheit Richtung Kiel lag auch im Plan.

    Geschrieben von Bahnkunde, 12/07/2010 10:17am (vor 8 Jahren)

  • Auf Hamburg-Kiel kann man da "mithalten". Außer Verspätungen ein Totalausfall einer Pendel-RB zwischen Pinneberg und Elmshorn mit mehreren ausgefallenen Fahrten.

    Geschrieben von Bahnkunde, 10/07/2010 10:59pm (vor 8 Jahren)

  • kaum ist Samstag und bei der RBSH ist chaos die RB 21662 ab lübeck 11:28 fällt laut plan heute ganz aus ob die lints die Hitze auch nicht vertragen wie im winter die kälte?. Und das wo so viele Touristen unterwegs sind.

    Geschrieben von Timm, 10/07/2010 11:19am (vor 8 Jahren)

  • JA die RB 21928 von Hamburg nach kiel (Holsteinische Schweiz Express) 09:28 ab lübeck mit +20 grund mal wieder triebfahrzeugstörung (218+ DOSTOS)

    Geschrieben von Timm, 10/07/2010 9:47am (vor 8 Jahren)

  • Eben der RE Lübeck ab 20.06 Uhr schlich auch schon um 20.57 Uhr an den Bahnsteig in Preetz.
    Fahrtzeitreserven scheinen wohl vorhanden zu sein.

    Geschrieben von Stefan Barkleit, 08/07/2010 9:42pm (vor 8 Jahren)

  • Nur am Rande: Die 140 km/h zwischen Ascheberg und Preetz können durchaus erreicht werden, davon konnte ich mich vor ein paar Tagen selbst überzeugen. Wir erreichten die Höchstgeschwindigkeit zwischen Lisch und dem Kührener Wald. Von der Gegenrichtung konnte ich mir noch kein Bild machen.

    Wir erreichten Kiel HBF mit der berühmt berüchtigten RB 17:28 ab Lübeck auf die Minute pünktlich (fast auf die Sekunde).

    Vielleicht nur eine Momentaufnahme...aber immerhin.

    Geschrieben von Kilian, 08/07/2010 4:28pm (vor 8 Jahren)

  • Der RE heute Kiel Hbf ab 18.44 Uhr fuhr mit nur einem LINT. Der Triebfahrzeugführer sagte mir, dass sei planmäßig. Die Auslastung lag bei ca. 110 % in der 2. Klasse, südlich Raisdorf vielleicht noch bei 105 %. Früher wurde diese Leistung mit Doppeltraktion VT 628 gefahren. Ist die Nachfrage an allen Tagen so, dass ein LINT als ausreichend angesehen wird.

    Geschrieben von Stefan Barkleit, 06/07/2010 7:59pm (vor 8 Jahren)

  • Naja...da gibt es schon noch so ein paar Sachen woran das scheitert. Aber das geht dann schon tief ins dispositive...vielleicht nutzt Du einfach mal die Möglichkeit einer Werksbesichtigung und wirfst mal einen Blick in die Transportleitung.

    Geschrieben von Kilian, 03/07/2010 1:15am (vor 8 Jahren)

  • Es geht doch hier nicht darum, welcher Bahnmitarbeiter wann, wie und wo etwas getan oder nicht getan hat, sondern darum, dass der LINT anscheinend immer noch nicht so funktioniert wie er sollte und warum deshalb Züge ausfallen müssen.

    Immerhin müssten für den RE 11.06 Uhr ab Lübeck Hbf zwei Ersatzmöglichkeiten zur Verfügung gestanden haben : einerseits der lokbespannte DOSTO-Park, der ab 8.52 Uhr wieder in Lübeck sein müsste oder der LINT, der die RB um 11.28 Uhr nach Kiel fahren soll. Warum sind diese Möglichkeiten nicht genutzt worden ? Wichtig ist doch, dass die Zugleistung durchgeführt wird, sei es eben mit einem DOSTO-Park, wenn der LINT mal nicht will.

    Geschrieben von Stefan Barkleit, 03/07/2010 12:27am (vor 8 Jahren)

  • @ Kilian: Das Gehetze gegen die Lint vom Fahrpersonal ging bereits los, als noch die 628 fuhren. Als Radfahrer wurde man "vorgewarnt", dass die Fahrradmitnahme im Lint wohl öfters nicht klappen würde, als ein Beispiel. "Plastikkisten" ist wohl noch die harmloseste Bezeichnung: stand schon mal am Dreck seitlich dran, kaum von Fahrgästen nach Position und Größe.

    Geschrieben von Bahnkunde, 02/07/2010 10:01pm (vor 8 Jahren)