Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Offizielle Präsentationsfahrt für das neue Bahnangebot Kiel-Lübeck

Eintrag von J.Schulz, 14.06.2010

Kategorien:

Das Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr, die LVS und die DB AG hatten heute morgen zu einer Präsentationsfahrt für das neue Bahnangebot zwischen Kiel und Lübeck eingeladen. Eingeladen waren u.a. Vertreter der Kommunen, der Landespolitik, der Fahrgastverbände und der Verkehrsunternehmen. Der Regionalbahn mit Abfahrt um 09.04 Uhr in Kiel Hbf wurde ein zusätzlicher LINT für die geladenen Gäste beigestellt. Beim ersten Halt in Kiel-Elmschenhagen nutzte der Ortsbeirat Elmschenhagen die Gelegenheit darauf hinzuweisen, dass aus seiner Sicht der Bahnhof im Bereich Kroog besser gewesen wäre. Insbesondere fahrplantechnische Gründe sprachen aber für die Reaktivierung am alten Standort. Vielleicht erlaubt ja die projektierte Stadt-Regionalbahn dann einen Halt in Kroog. Weiter ging es über Raisdorf, Preetz und Ascheberg nach Plön. Dort trafen gleichzeitig auch die Gäste aus Richtung Lübeck ein. Im schönen Bahnhofsgebäude gab es dann Ansprachen vom Bürgervorsteher der Stadt Plön Hans-Jürgen Kreuzburg, vom Verkehrsminister des Landes Schleswig-Holstein Jost de Jager, von Ute Plambeck als Konzernbevollmächtigte für die Länder HH und Schleswig-Holstein und von Bernhard Wewers (Geschäftsführer der LVS). Insgesamt eine gelungene Veranstaltung, begleitet in Plön durch die halbstündlichen - mitunter fast gleichzeitigen - Einfahrten der Züge vor der schönen Kulisse des großen Plöner Sees. Wir hoffen natürlich, dass das neue Angebot gut angenommen wird und dass der nächste Modernisierungsschritt bald kommt. Bis zur von zwei älteren Herren, die vor dem Bahnhofsgebäude das Geschehen betrachteten, geforderten Elektrifizierung mit zweigleisigen Ausbau wird es allerdings sicher noch ein paar Jahre dauern. Die Presseinformation von MWV, LVS und DB AG ist unter diesem Link: http://www.schleswig-holstein.de/MWV/DE/Service/Presse/PI/2010/100614BahnangebotKielLuebeck.html abrufbar.

Kommentieren

Kommentare

  • Hallo,

    vielen dank für die schnelle und kompetente Antwort :-)
    Wird das/die ASig denn an der Stelle bleiben ? Falls ja würde das doch die Nutzbare länge des Kreuzungsgleises reduzieren oder ist das egal ? (Aber dann hätte das ja auch weniger lang ausfallen können ?) Nur Interessehalber...Betrieblich dürfte das bei dem Verkehrsaufkommen der Strecke wohl nicht so bedeutend sein.

    Falls es noch zu einem Hinweis zum Umsteigen kommt wäre auch noch eine Idee den Zeitfaktor (In 5 min. zum Hbf !) zu bewerben.

    So, mehr Anregungen und fragen habe ich dann erstmal nicht :-)

    Vielen Dank soweit !

    Geschrieben von Dennis, 15/06/2010 9:32am (vor 8 Jahren)

  • Hallo Dennis,
    in Kiel-Elmschenhagen ist leider ein Planungsfehler unterlaufen. Ein entsprechendes Signal (Vorsignalwiederholer) wird noch nachgerüstet. Bis dahin erhalten die Triebfahrzeugführer der in Richtung Kiel fahrenden Züge mit Verkehrshalt in Kiel-Elmschenhagen eine Meldung durch den Fahrdienstleiter in Hannover. Das ist natürlich nicht optimal, es scheint aber nicht allzu große betriebliche Auswirkungen zu haben.
    Natürlich ist in Elmschenhagen auch ein Umsteigen vom Bus in die Bahn und dann beispielsweise in Kiel Hbf von der Bahn wieder in den Bus möglich. Den Hinweis, dass vielleicht noch einmal gesondert darauf hingewiesen werden sollte, gebe ich gerne an die KVG und die Stadt Kiel weiter. Vielen Dank!

    Geschrieben von J.Schulz, 15/06/2010 8:51am (vor 8 Jahren)

  • Hallo,

    wie erkennt der Triebfahrzeugführer eigentlich die Signalstellung am Bhf Elmschenhagen wenn er in Richtung Kiel fährt ? Vom Haltepunkt ist das überhaupt nicht zu sehen (liegt in einer Kurve ein ganzes Stück hinter dem Ende des Bahnsteiges), wird das so bleiben ?

    Kann ich auch mit einer KVG Buskarte in die Bahn in Richtung Kiel umsteigen (aus Elmschenhagen) ? Wenn ja sollte das evt. noch weiter publiziert werden (z.B. durch Infoblätter an den Bushaltestellen in Elmschenhagen) da diese info den meisten "Neulingen" wohl nicht bekannt ist und für weitere Akzeptanz des Bahnhofes führen wird.

    Geschrieben von Dennis, 15/06/2010 5:17am (vor 8 Jahren)