Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Perspektiven für den Bahnhof Gettorf

Eintrag von Jochen Schulz, 24.03.2015

Kategorien:

IMG 3044

Diskussion vor dem Gettorfer Bahnhofsgebäude mit Martin Schmielau von der DB Station&Service AG und dem Gettofer Bürgermeister Jürgen Baasch

Gestern Abend war ich zum Vor-Ort-Termin nach Gettorf eingeladen. Fast 1.000 Ein- und Aussteiger nutzen werktäglich den Bahnhof, der Mo-Sa im Halbstundentakt mit Kiel angebunden ist. Die beengten räumlichen Verhältnisse und die Abhängigkeit zu den Signalanlagen haben bisher einen barrierefreien Ausbau verhindert. Sehr zur Unzufriedenheiz derLokalpolitik, die zum Termin eingeladen hatte. 

PICT0046

Die schmalen niedrigen Zwischenbahnsteige in Gettorf verhindern einen barrierefreien Einstieg

Immerhin konnte gestern ein Termin für den Baubeginn genannt werden. 2018 soll es losgehen und dann soll nach Möglichkeit ein Vorschlag von uns umgesetzt werden, den ich gestern der Delegation aus Bürgermeister, Gemeinderatsmitgliedern, Vertreter des Seniorenbeirates vorstellen konnte: Der NAH.SH-Vorschlag sieht einen Mittelbahnsteig mit beidseitiger Erschließung mit Rampen über die Bahnsteigköpfe vor. Über gleisquerende Bahnsteigzugänge, die ganz ohne technische Sicherung auskommen könnten, wäre eine leichte Zugänglichkeit des Mittelbahnsteiges gewährleistet. Da die Züge nur im Anfahren mit geringer Geschwindigkeit die Übergänge befahren würden, wäre auch eine erhöhe Sicherheit gewährleistet.

P1280580

Ähnlich wie in Sörup könnte der Bahnsteig in Gettorf erschlossen werden

Selbstverständlich wäre die Bahnsteiganlage dann barrierefrei, d.h. Bahnsteighöhe von 76 cm für ein ebenerdigen Einsteigen in die Züge, taktile Leitsysteme und eine deutlich verbesserte Beleuchtung. Der Vorschlag wurde - so zumindest meine Einschätzung - ganz wohlwollend aufgenommen. Jetzt soll noch ein Votum der Gemeindevertretung eingeholt werden.

Der Termin war auch Gegenstand einer Berichterstattung in der Lokalpresse. Der Artikel ist unter diesem Link verfügbar.

Eine Grafik des Vorschlags befindet sich unten im Download-Bereich.

(Eintrag am 27.3. ergänzt)

Downloads

Kommentieren

Kommentare

  • Hallo Bahnnutzer,
    das Bauvorhaben in Gettorf ist relativ komplex, da es mit in den Umbau der Stellwerkstechnik integriert werden muss. Da müssen also mehrere Planungen koordiniert werden und vorgegeben wird der Zeitplan in erster Linie von den Stellwerkplanungen der DB Netz AG.
    Und: Es stimmt, ein Mittelbahnsteig in Gettorf sollte in jedem Fall einen Wetterschutz haben. Das ist aber immer eine Frage der zur Verfügung stehenden Bahnsteigbreite. Vielleicht wird es aber auch gar nichts mit der Idee des Mittelbahnsteiges und dann erhält Gettorf zwei Außenbahnsteige und da ist dann in jedem Fall genug Platz für den Wetterschutz.

    Geschrieben von Jochen Schulz (NAH.SH), 07/05/2015 4:37pm (vor 3 Jahren)

  • Drei Jahre sind noch ganz schön lang. Warum geht das nicht eher?

    Auf dem neuen Bahnsteig in Sörup gibt es allerdings keine Sitzbänke und kein Wetterschutzhaus. Diesen Fehler sollte man in Gettorf nicht wiederholen.

    Geschrieben von Bahnnutzer, 05/05/2015 4:03pm (vor 3 Jahren)

  • Hallo zusammen,

    sehr schön, dass es nun auch in Gettorf auf die Errichtung eines neuen Mittelbahnsteiges hinaus läuft. Umso besser, dass dieser von beiden Seiten erschlossen werden soll.

    Beste Grüße

    Stefan Barkleit

    Geschrieben von Stefan Barkleit, 25/03/2015 1:57pm (vor 3 Jahren)