Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Pünktlichkeit im Februar 2012 schlechter als im Januar

Eintrag von Dennis Fiedel, 16.03.2012

Kategorien:

Die Nahverkehrszüge waren im Februar 2012 etwas unpünktlicher als im Januar. 92,8 Prozent der Züge wurden als pünktlich erfasst.

Pünktlichkeitswerte nach Netzen

Kommentieren

Kommentare

  • Guten Abend!

    Das wir in Sachen Pünktlichkeit Probleme haben liegt daran das wir in SH die Qualität der Infrastruktur im Westteil von SH extrem Schlecht ist insbesondere auf der Marschbahn da müsste dringend grundsaniert werden um wieder eine verlässliche Qualität der Infrastruktur zu erreichen
    Schienenbruch, Langsamfahrstellen, Weicheinstörung, Signalstörung u.a. alle diese Störungen sind ein Indikator für Sanierungsbedarf, natürlich gibt es auch bei den E.V.U. Probleme, Personalengpässe oder Technische Probleme an den Fahrzeugen allerdings kommen derartige Probleme im Vergleich relativ selten vor!

    Zudem sollte auch einmal das Krisenmanagement auf den Prüfstand, d.h.

    wenn aufgrund einer Streckensprung wie heute z.b. zwichen Itzehohe-Wilster eine Sperrung nötig wird sollen

    1. die Fahrgäste informiert werden durch Radio, RIS, Internet und durch Mobile Aps (Android, Apple)

    2. SEV einrichten inkl. Fahrplan so schnell wie möglich inkl. Infos über evtl. Fahrzeitverlängerungen

    3. es sollten mögliche Umleitungen geprüft werden, hierzu ist es unerlässlich schon im Vorwege einen sogenannten Notfahrplan bei Sperrungen mit der LVS, DB-Netz und den EVU gemeinsam zu entwickeln zu entwickeln, auf die dann schnellstmöglich umgestellt wird. Dies wird dann über sämtliche Kanäle verbreitest Radio, Internet, Mobile Dienste sowie natürlich an allen Betroffenen Bahnhöfen bei HH-Sylt würde dies bedeuten mögliche Strecke wäre bekantlich ja Husum-Jübeck-Neumünster-Elmshorn oder Heide-Neumünster-Elmshorn, dies beinhaltet allerdings auch Anpassungen im gleichen Zuge auf den Umleitstrecken bei Husum-Jübeck-Neumünster wäre folgendes Notkonzept möglich. Züge Kiel-Husum fahren Kiel-Rendsburg-Flensburg, RB Züge Neumünster-Flesburg entfallen und werden durch die Umgeleiteten Marschbahnzüge und der RB aus Kiel ersetzt. die Nicht gesperrten Streckenabschnitte werden nach Möglichkeit durch einen Pendelverkehr bedient, des-weiteren wird im gesperrten Abschnitt selbstverständlich ein SEV eingesetzt.

    Dies ist nur ein Beispiel es gibt auch zahlreiche Möglichkeiten eines Notfahrplan allerdings sollten immer mehrere Notkonzepte entwickelt werden um der Situation entsprechend sich bestmöglich anzupassen!

    Denn so wie es jetzt läuft geht es nicht siehe Beispiel von Heute NOB SEV nur wenig Infos bezüglich Fahrzeit Fahrzeiten SEV sowie vermutlich erhebliche Fahrzeitverlängerungen, dies wäre über Jübeck in der gleichen Fahrzeit möglich
    _________________________________________

    NOB Meldung-
    Störung
    Betrifft: Hamburg – Westerland/Sylt

    Aufgrund eines Gefahrengutaustritt auf einer benachbarten Bundesstraße ist die Strecke zwischen Wilster und Itzehoe gesperrt. Aktuell verkehren Direktbusse zwischen Heide und Itzehoe. Um weiteren Ersatzverkehr wird sich bemüht.

    Geschrieben von sylt, 10/05/2012 9:47pm (vor 6 Jahren)