Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Qualitätstests zeigen Wirkung: gute Noten für Züge in 2013

Eintrag von Claudia Kolbeck, 13.02.2014

Kategorien:

Im Jahr 2013 haben die Züge im schleswig-holsteinischen Nahverkehr bei Qualitätsprüfungen insgesamt gut abgeschnitten. Verglichen mit den Jahren 2011 und 2012 konnten die Noten in fast allen Netzen verbessert oder auf einem guten Niveau gehalten werden. Einzig in den Netzen Ost und Süd gab es im Vergleich zu den Vorjahren zwischenzeitlich leichte Verschlechterungen. Insgesamt bekamen alle Züge in 2013 eine Durchschnittsnote von 2,4.

Sauberkeit, Schadensfreiheit, Information und Service in den Zügen werden bei den Tests unter die Lupe genommen. Die Bewertung erfolgt nach Schulnoten von eins bis sechs. Der Zustand der Sanitäreinrichtungen sowie der Fahrzeuge innen und spielen eine Rolle bei der Notenvergabe. Daneben fließen auch die Informationen im Zug (Aushänge, Durchsagen und elektronische Anzeigen), die Zufriedenheit mit dem Ersatzverkehr und der Service durch die Zugbegleiter in die Benotung ein. Die Auswertung der Tests erfolgt vierteljährlich. Am Ende jedes Jahres wird anhand der Quartalsnoten ein Mittelwert gebildet.

Die Qualitätsbewertung führt ein unabhängiger Gutachter durch. Sein Urteil basiert auf Fahrgastbefragungen und Begutachtungen durch Profitester. Die Pünktlichkeit ist nicht Gegenstand der Qualitätsbewertung der Züge, sondern wird separat ausgewertet.

Kommentieren

Kommentare

Noch keine Kommentare auf diese Seite.