Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Servicepavillon in Büchen eröffent

Eintrag von Jochen Schulz, 20.06.2013

Kategorien:

Mit der Inbetriebnahme des Servicepavillons in Büchen sind die Umbauarbeiten im dortigen Bahnhof wieder einen guten Schritt weiter gekommen. Am vergangenen Montag, den 17.6. wurde das Gebäude offiziell eröffnet. Es befindet sich im zentralen Bereich zwischen den Gleisen 1, 140 und 40/41 und beherbergt einen Backshop, ein DB-Reisezentrum, einen kleinen Wartebereich und eine behindertengerechte WC-Anlage. DB Station&Service Regionalbereichsleiter Friedemann Kessler freute sich darüber, dass nach langem Ringen eine gute Lösung gefunden wurde und bedankte sich insbesondere bei Büchens Bürgermeister Uwe Möller für dessen Engagement. Beigefügt noch ein paar Bilder vom Pavillion und die Presseinformation von nah.sh und DB AG.

Das Servicegebäude hat unter dem neuen Bahnsteigdach Platz gefunden

Der Backshop

Das Reisezentrum der DB

Die Presseinformation der Gemeinde Büchen, der DB AG und von nah.sh

Neuer Service-Pavillon im Bahnhof Büchen eröffnet

Bäckerei mit integriertem Reisezentrum • Neue WC-Anlage

(Hamburg, 17. Juni 2013)

Im Servicebereich des neuen Pavillons befindet sich die Bäckerei von Allwörden mit integriertem Reisezentrum und kleinem Wartebereich. Ebenfalls neu ist eine behindertengerechte WC-Anlage. Auf dem Bahnsteig 1 wurde außerdem ein neues Dach errichtet. Das Reisezentrum sowie die Bäckerei sind bereits am 13. Juni in die neuen Räume eingezogen.

Das Reisezentrum ist von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 12.10 Uhr und von 12.40 Uhr bis 15.50 Uhr geöffnet. Während dieser Zeiten beraten fachkundige Mitarbeiter persönlich über das gesamte Angebot der Bahn. Außerhalb dieser Zeiten stehen den Reisenden zwei Fahrscheinautomaten zur Verfügung. Der Verkaufsraum erhielt ein Mobiliar in neuem Design sowie einen Counter für mobilitätseingeschränkte Kunden. Das Reisezentrum ist an das Blindenleitsystem des Bahnhofs angeschlossen.

Die Bäckerei ist von Montag bis Freitag von 6 Uhr bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Sie bietet ein attraktives Angebot, das von Backwaren, kalten Getränken über Kaffeespezialitäten bis hin zum Reisebedarf reicht.

Von den Gesamtkosten des Service-Pavillons in Höhe von 250.000 Euro trägt das Land Schleswig-Holstein 140.000 Euro. Die Gemeinde Büchen investierte in die WC-Anlage 10.000 Euro. Der Abschluss aller Modernisierungsarbeiten im Bahnhof Büchen ist für den Herbst geplant.

Kommentieren

Kommentare

  • Eine Öffnungszeit bis nur 16 Uhr ist für einen Knotenbahnhof wie Büchen viel zu kurz. Dann kann man den Pavillon gleich ganz dicht machen. Die meisten Leute haben nicht vor 16 Uhr Feierabend. Wenn diese dann beim Aus- oder Umsteigen in Büchen ankommen, ist schon alles dicht. Ein absoluter Witz - und dafür wurden dann 6-stellige Summen investiert. So kann das nicht bleiben.

    Geschrieben von Pendler43, 27/08/2013 10:50pm (vor 5 Jahren)

  • Jetzt im August haben sich die Öffnungszeiten des sogenannten Service-Pavillons schon bis auf 16 Uhr verkürzt! Das heißt dann mit normalen Arbeitszeiten steht man wieder bei Anschlußverlust im Winter im Kalten herum und muß sich irgendwo ne Ecke als WC-Ersatz suchen! Denn das WC soll nur zu den Öffnungszeiten der Bäckerei offen sein. Ich hoffe, der Winterfahrplan auf der Strecke HH- Büchen-RZ wird besser und man vermeidet unnötig lange Stopps in Büchen!

    Geschrieben von Bahnmotzki, 08/08/2013 12:39pm (vor 5 Jahren)