Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Schmetterlinge können nicht weinen

Tour-Nummer 10 / 2003

Für einen Tag in die Sommerfrische nach Friedrichsruh (Susanne Kollmann)

  • geht auch bei Schietwetter
  • toll für Familien
  • einfach nur wohlfühlen
  • raus in die Natur
  • für das mittlere Budget

"Wenn du weißt, wer das Lied Schmetterlinge müssen nicht weinen gesungen hat, kannst du am nächsten Sonntag eine Tagesreise mit mir gewinnen!" forderte ich meine Schwester am Telefon heraus. "Jürgen Marcus natürlich und es heißt Schmetterlinge KÖNNEN nicht weinen - wohin fahren wir?" Ich hatte zwar gedacht, dass Sabine etwas länger überlegen müsste, aber egal: "Nach Friedrichsruh, in den Schmetterlingsgarten! Am nächsten Sonntag, Abfahrt um 9:22. Bringst du was fürs erste Frühstück mit?"

Bei Tee und belegten Brötchen frage ich mich, ob es vor hundertfünfzig Jahren wohl schon Thermoskannen gab. Sabine hat keine Ahnung. In der ehemalige Schlossgärtnerei sind seit 18 Jahren mehr als 70 verschiedene Schmetterlingsarten zu bestaunen. Ab Aumühle fährt zwar auch ein Zug bis Friedrichsruh, aber zu Fuß ist es von dort nur ein Katzensprung . So folgen wir der Beschilderung und spazieren gerade mal 20 Minuten gemütlich entlang der Schwarzen Aue durch den alten Buchenwald.

Im Tropenhaus der Schlossgärtnerei ist es schwül. Sehr schwül. "Huuuch!" Sabine zeigt lachend auf einen glitzernd blauen Falter, der ihr vor zwei Sekunden fast auf der Nase herumgetanzt hätte. Zwei orangegelbe Schönheiten spielen Tick-du-hast-ihn. Plötzlich sehen wir es über und unter allen Blättern hervorleuchten. Wir sind begeistert und drehen eine Runde nach der anderen - bis uns einfach zu warm ist.

Auf dem Rückweg macht Sabine den Vögeln mit einem gepfiffenen "Quando, quando" Konkurrenz. "Ist das schon der Hinweis auf den nächsten Ausflug?" frage ich. "Nein, das ist der Abspann für heute!"

Garten der Schmetterlinge, 21521 Friedrichsruh, T. 0 41 04 / 60 37

Ö: mit der S 21 ab Hamburg bis Aumühle oder stündlich mit dem Zug auf der Strecke Hamburg - Büchen bis Friedrichsruh