Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Tour d´Elbe

Tour-Nummer 10 / 2004

Per Rad von Lauenburg nach Geesthacht und zurück

  • aktiv und draußen
  • raus in die Natur
  • für das mittlere Budget

„Halt, stoppt mal!“ – Stefans Stimme hinter mir klingt genervt. Wir sind gerade erst losgefahren, und jetzt schon die erste Panne – das kann doch wohl nicht sein...! Zum Glück ist die Sache schnell behoben – und das ist gut so. Schließlich haben wir uns heute ganz schön was vorgenommen. Am Nordufer der Elbe entlang wollen wir mit dem Fahrrad von Lauenburg nach Geesthacht – und auf der anderen Elbseite wieder zurück. Für Radprofis kein Problem, doch für uns sechs Schreibtischmenschen...?

Morgens gehts von Hamburg aus über Büchen bis ins malerische Lauenburg, das uns mit seinen historischen Backsteinhäusern sofort begeistert. „Man könnte den Tag auch einfach hier verbringen“, denke ich kurz. Doch dann meldet sich mein sportlicher Ehrgeiz. Und der wird auch gleich auf eine harte Probe gestellt. Denn direkt hinter Lauenburg weist ein Elbe-Radweg-Schild nach rechts – steil einen Hang hinauf.

Immerhin werden wir oben von einem tollen Blick über die Elbe belohnt. Und der lichte Wald, durch den wir radeln, sorgt für Abkühlung. Kurz darauf sind wir endlich wieder am Elbufer. In Tesperhude überkommt uns dann die Lust auf ein Sömmerpicknick. Schnell haben wir uns am Strand breit gemacht und genießen Köstliches aus Tupperdosen und Thermoskannen.

Inzwischen brennt die Sonne gnadenlos, und Stefan fragt flehentlich: „Müssen wir jetzt weiter?“ Fit wird er erst wieder, als wir bei Pflaumenkuchen, Kaffee und Wasser vor dem „Fährhaus Tespe“ auf dem Deich sitzen; mit grandiosem Panoramablick über die Elbe – und auch auf das AKW „Krümmel“ Die letzten Kilometer bis Lauenburg sind dann ein Klacks. Und als wir wieder im Zug sitzen, sind wir uns einig: So was müsste man viel öfter mal machen.

DeOpenDoor, Tourist-Information der Stadt Lauenburg, Elbstraße 81, 21481 Lauenburg, T. 04153/53520267, www.lauenburg-tourismus.de

Fährhaus Tespe, Elbuferstraße 200, 21395 Tespe, Di. Ruhetag, T. 04176/91350

Ö: ab Hamburg Hbf alle zwei Stunden mit dem Regionalexpress Richtung Rostock bis Büchen, von dort mit der Regionalbahn Richtung Lüneburg bis Lauenburg; alternativ ab Hamburg ZOB mit den Buslinien 31 und 231 Mo. - So. stündlich direkt nach Lauenburg (Fahrradmitnahme nur in Ausnahmefällen gestattet); aus Kiel stündlich nach Lübeck, von dort mit der Regionalbahn Richtung Lüneburg