Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Drei Schwestern und ein Vogel Strauß

Tour-Nummer 12 / 2005

Eine Familienradtour im Lauenburgischen

  • aktiv und draußen
  • toll für Familien
  • Leckereien unterwegs
  • für das mittlere Budget

„Die Kinder dachten schon, ihr kommt nicht mehr!“, zwinkert uns Christiane zu, als wir in Lübeck den Zug besteigen. Im Nu sind Susanne und ich umringt von einem strahlenden Schwestern-Trio: Änne, Lena und Henrike, elf, acht und vier Jahre jung. Zwanzig Minuten später sind wir in Ratzeburg. „Ich weiß, wo wir lang müssen“, ruft Lena noch auf dem Bahnsteig. Also nichts wie hinunter zur Inselstadt. Am Ufer liegt unser erster Zwischenstopp: der reetgedeckte Eispavillon.

Gemächlich radeln wir am südwestlichen Ufer entlang. Im Wald halten wir uns Richtung Buchholz und gelangen bald an eine schöne Lichtung mit Seeblick: die „Himmelswiese“. Danach geht’s über Buchholz und Pogeez nach Groß Sarau, wo wir an einer kleinen Bucht mit DLRG Station und Spielplatz Halt machen. Der ideale Picknickplatz.

Bald darauf sitzen wir wieder im Sattel. Zunächst fahren wir zum Fährhaus Rothenhusen und von hier ein Stück an der Wakenitz entlang. An der Straße halten wir uns links bis zur nächsten Kreuzung, dann rechts an der B 207 bis Groß Grönau. Hinter der St. Willehad Kirche biegen wir rechts ab. Nach etwa zwei Kilometern steigt Nils plötzlich vom Rad und deutet auf ein Tier, das uns neugierig anblickt. Kein Zweifel: ein Vogel Strauß.

Aber wir wollen weiter – zunächst zum Wald. Hier halten wir uns Richtung Absolonshorst und vor der Fischerkate links Richtung Stein. Danach Richtung Müggenbusch und nach dem Wald auf dem Drägerweg. Hinter der Brücke biegen wir rechts ab und radeln wieder direkt an der Wakenitz. Über die hohe Brücke überqueren wir den Fluss und folgen seinem Verlauf. Hinter der Badestelle Kleiner See biegen wir links ein. Wenige später erreichen wir Eichholz und das „Wakenitz-Restaurant“. Wir genießen die letzten Sonnenstrahlen, und ich spüre eine leichte Müdigkeit. „Zum Bahnhof sind es nur fünfzehn Minuten“, sagt Christiane, als hätte sie meine Gedanken erraten.

Ö: Aus Lübeck und Lauenburg stündlich mit der Regionalbahn nach Ratzeburg. Von Hamburg-Wandsbek mehrmals täglich mit der Buslinie 900 nach Ratzeburg. Die Kleingruppenkarte Lübeck – Ratzeburg kostet 16,90 Euro.