Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Der Pan, die Tuchmacher und Guidos Liebe

Tour-Nummer 03 / 2010

Ein historischer Kultur-Spaziergang durch Neumünsters Mitte (Michael Fischer)

  • geht auch bei Schietwetter
  • toll für Familien
  • Kunst und Kultur
  • für das mittlere Budget

Unter einem schönen Ausflug hatte sich Sarah etwas anderes vorgestellt: Warum ausgerechnet nach Neumünster? Doch Guido besteht darauf. Und Sarah, die Lübeckerin, muss zugeben: Sie war noch nie in Neumünster gewesen.

Vom Hauptbahnhof aus erreichen sie nach einem kurzen Weg über den Kuhberg das Vivano. „Prima Essen – und vor allem ein toller Ausblick“, sagt Guido und hat nicht zu viel versprochen: Pizza und Pasta sind lecker, und den Blick kann man über den Teich bis zum belebten Großflecken schweifen lassen.

Die nächste Station liegt gleich um die Ecke am Klostergraben: Rencks Park – eine grüne Oase mit altem Baumbestand mitten in der Stadt. „Den Park hat Hans Lorenz Renck anlässlich der Stadtgründung Neumünsters im Jahr 1870 gestiftet“, erzählt Guido. „Er war übrigens Tuchmacher und Fabrikant. Und unsere nächste Station ist das Textilmuseum Tuch + Technik.“

Dort hat Guido eine Führung arrangiert, zu der ausnahmsweise die Museumsdirektorin persönlich zur Verfügung steht. Sabine Vogel führt die beiden mit viel Sachkenntnis, Witz und Charme durch die Stadtgeschichte und mehrere Jahrhunderte der Webkunst.

„Zu Hause werd’ ich mir gleich den Museums–Katalog durchlesen“, freut sich Sarah noch, während sie im Anschluss die nur wenige Gehminuten entfernte Vicelinkirche betreten. „Es ist einer der großartigsten Kirchenräume des Klassizismus, erbaut von 1829 bis 1834“, erklärt Guido. Sarah nickt nur stumm, blickt an die Decke, auf das Altarbild und sagt: „Es ist einfach wunderschön!“ Guido lächelt und gibt ihr einen Kuss: „Und das alles in Neumünster!“

Michael Fischer

Ö: Neumünster ist ein Drehpunkt des Nahverkehrs in Schleswig–Holstein. Aus Flensburg, Kiel, Bad Oldesloe, Kaltenkirchen und Hamburg fahren stündlich Züge nach Neumünster.

Info

  • Café, Bar und Lounge „Vivano”, Großflecken 1, 24534 Neumünster, T. 04321/2690484, Mo.–Do. 9–24 Uhr, Fr.–Sa. 9–3 Uhr, So. 10–24 Uhr, www.vivano–nms.de.
  • Museum Tuch + Technik, Kleinflecken 1, 24534 Neumünster, T. 04321/559580, Eintritt: 6 Euro, Schüler, Studenten und Kinder ab vier Jahre 3 Euro, Schwerbehinderte 4 Euro, Familienkarte 11 Euro, Di.–Fr. 9–17 Uhr, Sa. und So. 10–18 Uhr, www.tuch–und–technik.de.
  • Vicelinkirche, Kleinflecken, 24534 Neumünster, Mai–Sept. 9–12 Uhr, 14–17 Uhr.
  • Tourist–Information Neumünster, Großflecken 34 a, 24534 Neumünster, T. 04321/43280, touristinformation@neumuenster.de, www.neumuenster.de.