Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Von Blumenmädchen und Kräuterhexen

Tour-Nummer 08 / 2012

Ein Familienausflug in den Wildkräutergarten in Blunk (Tina Denecken)

  • aktiv und draußen
  • toll für Familien
  • raus in die Natur
  • Leckereien unterwegs

Unser Ziel ist Blunk. Zuerst fahren wir mit der Nordbahn nach Bad Segeberg, um von dort rund 10 Kilometer durch die Holsteinische Schweiz zu radeln – vorbei an sattgrünen Feldern und Wiesen, durch Klein Rönnau und Groß Rönnau bis zur Bio-Gärtnerei „Wilde Kost“.

„Aromen der Natur – essbare Blüten, Wildpflanzen und Kräuter“, so lautet heute das Motto für den Tag der offenen Gärtnerei. Jeden dritten Sonntag im Monat führt Anja Christiansen ihre großen und kleinen Besucher durch Beete, Felder, Gewächshaus und Hofladen. Hier darf man schnuppern, zupfen, sammeln, naschen und erfährt so buchstäblich Schritt für Schritt, was für Schätze auf jeder Wiese und auch an jedem Wegesrand wachsen.

Wir probieren erst Gewürztagetes, Ringelblume und Anis-Agastache (erst ein bisschen zwischen den Fingern reiben) und ernten dann fleißig für Kräuter- und Blütenbutter und für frisch aufgebrühten Tee – all das werden wir nämlich im Anschluss im Hofladen in Eigenregie zubereiten. Bio-Brot, Butter, Brettchen und Wiegemesser liegen schon für uns bereit.

Beim Kräuterhacken, Blütenzupfen und Butterrühren sind vor allem die jungen Damen voll in ihrem Element. Und der Brotkorb ist schneller leer gefuttert, als man Anis-Agastache buchstabieren kann. Nach dem letzten Schlückchen Kräutertee „Marke selbst geerntet“ und einer Mini-Shoppingtour im „Wilde Kost“-Hofladen stecken wir noch schnell das Jahresprogramm der Gärtnerei in die Tasche und machen uns frisch gestärkt auf den Heimweg.

Tina Denecken

Ö:
Ab Neumünster oder Bad Oldesloe stündlich mit der Nordbahn nach Bad Segeberg.

Info:

  • Von März bis Oktober findet an jedem dritten Sonntag im Monat eine offene Gartenführung mit anschließender „Nasch- und Probierbar“ statt. Darüber hinaus werden monatlich offene Gartenführungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Termine und Themen sind auf der Website der Gärtnerei aufgeführt oder können telefonisch erfragt werden.
  • Gärtnerei „Wilde Kost“, Imberg 3, 23813 Blunk, T 04557.981718, Hof­laden Di. und Fr. 10–18 und Sa. 10–14 Uhr, www.wilde-kost.de
  • In Bad Segeberg Bahnhof zunächst auf die Bramstedter Landstraße (B 206) und nach etwa 500 Meter rechts in die Ziegelstraße (B 432) bis nach Klein Rönnau fahren. Dort links in die Plöner Straße Richtung Groß Rönnau abbiegen und rund 6 Kilometer der Segeberger Straße (L 66) folgen – am Dorf Blunk vorbei und auf Höhe der Bushaltestelle „Imberg“ links zur Gärtnerei abbiegen.