Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Gewaltig viel Wissen

Tour-Nummer 07 / 2015

  • geht auch bei Schietwetter
  • toll für Familien
  • für das mittlere Budget

Der Sommer hat eine Pause eingelegt, als wir uns auf den Weg nach Sylt machen. Zum Glück haben Jannes und Lukas mit ihrem Vater Luey, der Fotografin Stina und mir keinen Strandausflug geplant: Wir wollen im Erlebniszentrum in List auf Sylt trockenen Fußes die Naturgewalten erfahren.

Ausgestattet mit Kopfhörern betreten wir den ersten Raum. Während wir Erwachsenen Zeitzeugen lauschen, die von großen Fluten und den Kräften des Meeres berichten, üben sich unsere Jungs im nächsten Raum als Wellengötter: Wahlweise mit Wind oder Paddel lassen sich hinter einer Glaswand Wellen von verschiedener Länge und Frequenz erzeugen und beobachten.

Anschließend macht es sich Lukas in einer „Denkzelle“ bequem und lauscht den Geschichten über Wasser und Wind, Wolken und Drachen aus dem Meer. Wir sehen eine elegante Windhose in einer Nebel-Säule, können New York unter Wasser setzen, Sylt versenken und schauen, was sonst noch so passieren würde bei einem Anstieg des Meeresspiegels.

Zum Schluss absolvieren wir noch das Meeressäuger-Quiz. Die „Marine Aliens“ und „Multi-
Kulti-Gesellschaften im Watt“ müssen ebenso wie das große Außengelände mit Spielplatz und Seetier-Becken auf unseren nächsten Besuch warten: Draußen scheint inzwischen die Sonne, und wir brauchen jetzt ganz dringend ein Eis! Bevor wir uns, müde aber ein ganzes Stück schlauer als heute Morgen, wieder auf den Weg nach Hause machen.

Annabelle Fürstenau

Ö:
Mit der Nord-Ostsee-Bahn RE 6 stündlich von Hamburg-Altona über Husum nach Westerland auf Sylt. Hier umsteigen in den Bus Linie 1 bis „List Hafen“ (Endstation). Das Erlebniszentrum befindet sich wenige Gehminuten von der Haltestelle entfernt direkt am Wasser.

Info:
Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt, Hafenstraße 37, 25992 List auf Sylt, T. 04 651.83 61 90, www.naturgewalten-sylt.de

Öffnungszeiten und Preise: im Juli und August täglich 10 bis 19 Uhr; September bis Juni: täglich 10 bis 18 Uhr; Erwachsene 14 Euro (mit Gästekarte 13 Euro), ermäßigt 12 bzw. 11 Euro, Kinder von 4 bis einschließlich 15 Jahre 8,50 Euro, Familienkarte (2 Erwachsene mit bis zu 3 Kindern) 37 bzw. 35 Euro.

Downloads