Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Von Perlen und Säuen

Tour-Nummer 07 / 2016

Eine Flohmarkt-Tour durch Hamburg

  • geht auch bei Schietwetter
  • aktiv und draußen
  • für das schmale Budget

Das rosa Schwein mit dem Glitzerschal lächelt mich an. Gemeinem mit Janne bin ich dabei, die Welt der Hamburger Flohmärkte zu erkunden. Von Kiel haben wir die Bahn nach Hamburg genommen und befinden uns jetzt im Antik-Center. Von außen deutet hier kaum etwas auf die Schatzkammer unter der Hamburger Markthalle hin: In den prall gefüllten Verkaufsräumen schweifen meine Augen über Schmuck, Porzellan, Uhren, Möbel, Gemälde, Bücher – und bleiben schließlich an besagtem Schwein hängen.

Ich widerstehe dem Kaufimpuls und wir nehmen die U-Bahn zur Flohschanze, dem wöchentlichen Flohmarkt rund um die Alte Rinderschlachthalle im Schanzenviertel. In diesem bunten Treiben findet man wirklich alles: Kleidung, Elektronik, Werkzeug, Fahrräder, Kitsch und Kleinkram jeglicher Art. Janne feilscht erfolgreich und ersteht eine schicke Holzperlen-Halskette für einen Euro.

Unsere letzte Station für heute ist das Straßenfest im Eppendorfer Weg. Hier geht es insgesamt etwas ruhiger und familiärer zu. Janne hat schon wieder zugeschlagen und für 50 Cent einen Schal gekauft, der farblich zu ihrer Kette passt. Als wir das Ende des Straßenfestes erreichen, machen wir uns etwas erschöpft, aber zufrieden auf den Heimweg. Die Ausbeute des Tages: eine Kette, ein farblich passender Schal und die Erinnerung an das Schwein mit dem Glitzerschal.

Marius Städler

Ö:

Ab Lübeck stündlich mit der Linie RE 80 oder RE 8, ab Kiel stündlich mit der Linie RE 70 oder RB 77 (mit Umstieg), ab Neumünster stündlich mit der Linie RE 70 oder RE 7, ab Itzehoe ohne Umsteigen mit der Linie RB 61 bis Hamburg Hauptbahnhof.

Zum Antik-Center dort am Ausgang Spitalerstraße links halten und 5 Minuten der Straße folgen. Das Center befindet sich auf der linken Seite. Zur Flohschanze geht’s ab Hamburg Hauptbahnhof mit der U3 Richtung Schlump/Barmbek bis zur Haltestelle „Feldstraße”. Der Flohmarkt befindet sich gegenüber dem Ausgang. Von der Feldstraße wieder in die U3 Richtung Schlump/Barmbek bis zur Haltestelle „Hoheluftbrücke“. Am Ausgang links halten und der Hoheluftchaussee 5 Minuten folgen, anschließend zum Straßenfest rechts in den Eppendorfer Weg einbiegen.

Info:

 Antik-Center: Klosterwall 9–21, 20095 Hamburg, Öffnungszeiten: Di.–Fr. 12 bis 18 Uhr und Sa. 10 bis 16 Uhr

 Flohschanze: Neuer Kamp 30, 20357 Hamburg, Öffnungszeiten: Sa. 8 bis 16 Uhr

 Straßenfest und Flohmarkt Eppendorfer Weg: Eppendorfer Weg 250, 20251 Hamburg, Termin: 27.08.2016, 10 bis 22 Uhr

Downloads