Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Der Fahrgastbeirat beschäftigt sich mit dem Ersatzkonzept Elmshorn - Pinneberg vom 23. März bis 01. Mai

Thematischer Schwerpunkt der Sitzung des Fahrgastbeirates Schleswig-Holstein am 7. Dezember 2017 in Kiel sind die Themen neues Konzept des Fahrgastbeirates Schleswig-Holstein, der Rückblick auf die Bauarbeiten rund um den Bahnknoten Elmshorn im Oktober und im November und der Ausblick auf das Ersatzkonzept während der Erneuerung der beiden Streckengleise Elmshorn - Pinneberg vom 23. März bis 01. Mai gewesen.

Zum neuem Konzept des Fahrgastbeirates Schleswig-Holstein stellte Frau Grimm (VCD) die Rolle des Fahrgastbeirates Schleswig-Holstein gegenüber den Aufgabenträgern und den Verkehrsunternehmen sowie die Erwartungen des Fahrgastbeirates Schleswig-Holstein an die Aufgabenträger und die Verkehrsunternehmen vor. Weiter stellte sie vor, dass jede Sitzung des Fahrgastbeirates Schleswig-Holstein künftig ein Schwerpunkt-Thema haben
wird. Für die Sitzung des Fahrgastbeirates Schleswig-Holstein am 22. Februar wird das Schwerpunkt-Thema Information und Kommunikation sein.

Zum Rückblick auf die Bauarbeiten rund um den Bahnknoten Elmshorn im Oktober und im November stellte Herr Kreft (DB Netz) den Anlass für die Bauarbeiten rund um den Bahnknoten Elmshorn vor und räumte ein, dass es durch Fehler in der Kommunikation seitens DB Netz zu den chaotischen Ersatzfahrplänen und den Fahrgast-Information gekommen sei. Technische Defekte und Unfälle haben die chaotische Situation weiter verschlimmert.

Herr Guggenberger (DB Regio Schleswig-Holstein) und Frau Lage-Kress (Nordbahn) räumten ein, dass auch die Kommunikation zwischen den beteiligten Partner während der Bauarbeiten nicht optimal gelaufen ist und die Verkehrsunternehmen ihren Anspruch an die Qualität im Nahverkehr auf der Schiene nicht erfüllt haben.

Zum Ausblick auf das Ersatzkonzept während der Erneuerung der beiden Streckengleise Elmshorn - Pinneberg vom 23. März bis 01. Mai stellte Herr Kreft (DB Netz) den Anlass für die Bauarbeiten und die damit verbundenen Einschränkungen der Streckenkapazität vor.

Herr Guggenberger (DB Regio Schleswig-Holstein) und Frau Lage-Kress (Nordbahn)
berichteten, dass während der Erneuerung der beiden Streckengleise Elmshorn - Pinneberg vom 23. März bis 01. Mai zwischen Elmshorn - Pinneberg nur die Regionalexpress-Linie 70 Kiel - Hamburg und die Regionalbahn-Linie 71 Wrist - Hamburg-Altona (mit Flügelzug Itzehoe - Hamburg-Altona) verkehren können. Die Regionalexpress-Linie 6 Westerland - Hamburg-Altona entfällt bis auf wenige Ausnahmen zwischen Elmshorn und Hamburg-Altona, die Regionalexpress-Linie 7 Flensburg -/ Kiel - Hamburg zwischen Neumünster und Hamburg Hauptbahnhof und die Regionalbahn-Linie 61 Itzehoe - Hamburg zwischen Itzehoe und Pinneberg.

Ergänzend zum verbleibenden Angebot im Nahverkehr auf der Schiene werden DB Regio Schleswig-Holstein und Nordbahn ein umfangreiches Angebot im Schienenersatzverkehr anbieten.

Text: Stefan Barkleit, Vorsitzender Fahrgastbeirat Schleswig-Holstein