Fahrplanauskunft
nahsh header 03

14.09.2018

Baustart für die Modernisierung des Bahnhofs Pinneberg

Investition von rund 15 Millionen Euro - Arbeiten für Barrierefreiheit und Erneuerung der Bahnsteiganlagen - Umbau des Bahnhofsgebäudes im zweiten Schritt geplant

Die Modernisierung und der barrierefreie Ausbau des Pinneberger Bahnhofs sind offiziell gestartet. Die Arbeiten beginnen im Oktober mit dem Bau eines neuen, breiten Fußgängertunnels an zentraler Stelle.

Insgesamt kostet das Maßnahmenpaket rund um den Pinneberger Bahnhof etwa 15 Millionen Euro. Im Februar hatte Verkehrs-Staatssekretär Dr. Thilo Rohlfs einen Förderbescheid in Höhe von 6,8 Millionen Euro an den Regionalbereich Nord der DB Station&Service AG übergeben. Aus Bundes- und Eigenmitteln der DB kommen weitere 7,5 Millionen Euro. Rund 700.000 Euro hatte das Land Schleswig-Holstein bereits für die Planung der Anlagen bereitgestellt.

Damit werden nun wichtige Maßnahmen zur Modernisierung des Bahnhofs und zum Ausbau der Bahnsteiganlagen umgesetzt. Mit den Investitionen wird der Bahnhof Pinneberg deutlich kundenfreundlicher gestaltet.

Rundumerneuerung in mehreren Schritten

Zu der Runderneuerung, die das Land Schleswig-Holstein, die Stadt Pinneberg, die NAH.SH und die DB AG gemeinsam entwickelt haben, gehören:

  • Der Bau eines neuen, breiten Fußgängertunnels an zentraler Stelle,
  • die barrierefreie Erschließung aller Bahnsteige mit Aufzügen,
  • der Neubau des Bahnsteigs an den Gleisen 2 und 3 mit der für den Regionalverkehr erforderlichen Bahnsteighöhe von 76 Zentimetern an Gleis 3,
  • der Neubau und die Verlängerung des Bahnsteigs an den Gleisen 4 und 5 sowie der Bau eines 132 Meter langen Bahnsteigdachs,
  • der Bau eines taktilen Leitsystems für die gesamten Bahnsteiganlagen
  • sowie die Installation neuer Fahrgastinformationsanlagen.

Die Bauarbeiten werden rund zwei Jahre dauern und sollen im Sommer 2020 abgeschlossen sein. Im Anschluss an die Arbeiten an den Bahnsteiganlagen wird das denkmalgeschützte Bahnhofsgebäude saniert und umgebaut. Es entsteht außerdem ein neuer Servicepavillon und das Bahnhofsumfeld wird aufgewertet. Schon in einigen Monaten soll zudem der neue Busbahnhof in Betrieb gehen.

Der Bahnhof Pinneberg liegt an der vielbefahrenen Strecke von Hamburg nach Kiel, Flensburg sowie Westerland und gehört mit rund 20.000 Ein- und Aussteigern pro Werktag zu einem der meistgenutzten Bahnhöfe Schleswig-Holsteins.