Fahrplanauskunft
nahsh header 03

03.07.2018

Betreiberwechsel beim NAH.SH-Ticketshop

AKN Eisenbahn GmbH übernimmt die Aufgaben der Hamburger Hochbahn - Inhaber eines Kundenkontos erhalten Nachricht - Bei Problemen hilft die Hochbahn

Auf der NAH.SH-Seite können Fahrgäste im Online-Shop Fahrkarten des Schleswig-Holstein-Tarifs kaufen. Derzeit wird dieser Onlineshop von der Hamburger Hochbahn AG betrieben. Die Hamburger Hochbahn AG ist damit auch die verantwortliche Stelle für die Speicherung bzw. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Zum 3. September 2018 wird es einen Betreiberwechsel beim Online-Shop geben. Ab diesem Zeitpunkt übernimmt die AKN Eisenbahn GmbH die Aufgaben der Hochbahn. Die AKN wird damit ab diesem Tag auch Vertragspartner für die Kunden und als solcher die Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sein.

Was geschieht mit Ihren Daten? 

Durch die Registrierung im Onlineshop haben Sie der Speicherung Ihrer Daten zugestimmt. Die Daten werden gespeichert, um Ihnen das Angebot des Online-Shops besser nutzbar zu machen. Selbstverständlich erfolgte und erfolgt die Speicherung und der Umgang mit Ihren Daten im Rahmen der Vorschriften der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Genauere Infos dazu finden Sie z.B. unter https://dsgvo-gesetz.de/

Um für Sie als Online-Shop-Nutzer den Übergang möglichst ohne Einschränkungen zu gestalten, möchte die Hochbahn die Daten gerne an die AKN übergeben. Zu diesen Daten gehören:

  • Titel, Anrede, Name, Vorname, Firma, Geburtsdatum
  • Telefonnummer, E-Mail (= Benutzername), Passwort (maskiert in der Form *******)
  • Kontodaten (maskiert in der Form ***************1234, ********HXXX)
  • Kreditkartendaten (maskiert in der Form MasterCard (xxxxxxxxxxxxxxx1234)
  • Adresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort)
  • Sicherheitsfrage und -antwort zum Zurücksetzen des Passworts

Außerdem möchte die Hochbahn Ihre Bestellhistorie übergeben, damit auch die AKN bei eventuellen Rückfragen zu Bestellungen vor dem Betreiberwechsel am 3. September Auskunft geben kann.

Was müssen Sie tun?

Die Hamburger Hochbahn informiert diejenigen, die ein Kundenkonto im Onlineshop der NAH.SH haben, per E-Mail über den Betreiberwechsel. Wenn Sie mit der Übergabe der Daten einverstanden sind, können Sie das bestätigen, indem Sie auf den entsprechenden Link in der E-Mail klicken.

Wenn Sie bis zum 2. September 2018 Ihr Einverständnis nicht gegeben haben, werden Ihre gespeicherten Daten automatisch gelöscht. Sie können sich dann natürlich jederzeit wieder ein neues Kundenkonto anlegen. Stimmen Sie der Übergabe Ihrer Daten zu, können Sie Ihr Kundenkonto wie gewohnt weiter nutzen.

Derzeit kommt es vereinzelt zu technischen Problemen bei der Bestätigung der bestehenden Kundenkonten. Wenn Sie von diesen Problemen betroffen sind, können Sie sich an vertriebsservice@hochbahn.de wenden.

Mehr zum Datenschutz

Selbstverständlich sind Ihre Daten bei der AKN ebenso nach den aktuellen Datenschutzvorschriften geschützt, wie bisher bei der Hamburger Hochbahn. Überwacht wird das künftig vom Datenschutzbeauftragten der AKN Eisenbahn GmbH (Herr Cord Lange, Liebigstr. 26, 24145 Kiel E-Mail: colange@vater-gruppe.de). Die Datenschutzrichtlinien der AKN Eisenbahn GmbH finden Sie hier: http://www.akn.de/datenschutz.html

Den Datenschutzbeauftragten der Hamburger Hochbahn AG erreichen Sie weiterhin unter datenschutzbeauftragter@hochbahn.de, Telefon: (040) 3288-2316

Die Datenschutzerklärung der NAH.SH finden Sie hier.