Fahrplanauskunft
nahsh header 03

Schneeverwehungen: Streckensperrungen Eckernförde-Flensburg und Bad Schwartau-Puttgarden

Eintrag von J.Schulz, 02.12.2010

Kategorien: ,

Werte Bahnkunden auf den o.g. Strecken, wegen Schneeverwehungen sind die beiden Strecken derzeit gesperrt. Auf der Strecke Eckernförde-Flensburg ist der Schneepflug im Einsatz, auf der Strecke Lübeck-Puttgarden die Schneefräse. Es ist derzeit davon auszugehen, dass die Strecken noch bis mindestens 12.00 Uhr (Stand um 13:30: Strecke Eckernförde-Flensburg bis mindestens 18.00 Uhr; Strecke Bad Schwartau-Puttgarden bis mindestens 17.00 Uhr) gesperrt bleiben.

Kommentieren

Kommentare

  • Sehr geehrter Herr Schneider,
    der von Ihnen kommentierte Blogeintrag stammt aus Dezember 2010. Derzeit liegen uns keine wetterbedingten Störungsmeldungen für diese Strecke vor.
    Viele Grüße,
    Ihr NAH.SH-Kundendialog

    Geschrieben von NAH.SH, 30/01/2015 9:51am (vor 3 Jahren)

  • komm ich morgen um 14:49 von eckernförde nach bad segeberg wegen dem straken Schneefall.

    Geschrieben von lukas schneider , 29/01/2015 10:10pm (vor 3 Jahren)

  • Hallo Seher geehrte Dame und Herren,
    Heute War ich von Kiel Hauptbahnhof nach Kiel- Hasse / Citti unter Wegs. dar ja die NOB nicht zwischen Ki. und Eckernförde gefahren ist, hat ja der RB nach Flensburg bei Citti gehalten (in beiden Richtungen). In Kiel HBF alles wunder bar auf der anzeigen tafel war es auch vermerkt, aller Dings kam am Bahnhof Citti (bei Ankunft und Abfahrt) weder auf der Anzeigen tafel was darüber das der RB dort hält noch auf welchen Gleis er dort hält und wann er den dort abfuhr, Wahl auf der Hinfahrt ist er auf den Gleis wo er sonst Richtung Flensburg durch fährt an gehalten und auf der Rücktour ist er dann auf den gegen überliegenden Gleis abgefahren (den normalen Halt von der NOB)was zu folge hatte das fiele der wartenden den ZUG Richtung Kiel HBF verpassten und einige auch verwirrt waren wann jetzt wo ihr Zug ab fährt.

    MFG E. Wolter

    Geschrieben von E. Wolter, 03/12/2010 9:30pm (vor 8 Jahren)

  • In anderen Bundesländern werden sogenannte Fangzäune an Bahnstrecken auch aufgestellt, so habe ich Ende November in Sachen an der Strecke Dresden-Chemnitz solche Zäune auch gesehen die in etwa 10 Meter Entfernung zum Gleis aufgestellt waren (nur an bestimmten stellen).

    Geschrieben von sylt, 02/12/2010 2:19pm (vor 8 Jahren)

  • Es gibt noch mehr Probleme: Wieder Weichenstörung in Kiel. Der DB-Rechner meldet diverse Verspätungen und Zugausfälle. Bereits heute morgen gab es massive Verzögerungen zwischen Elmshorn und Pinneberg. "Zug liegengeblieben" meldete DB, im Rechner von der Bahn tauchten "technische Störung" und Signalstörung auf auf, der NDR meldete einen "tödlichen Unfall". Nach der Verspätung könnte es einen RE nach Hamburg erwischt haben. Der SEV der SHB fällt auch wegen der Witterung ab 13:00 aus. Gestern der Unfall mit dem ICE-T, da ist momentan der Wurm drin. Ach so, Herr Schulz: Könnte man DB-Netz nich mal vorschlagen, an besonders gefährdeten Stellen sogenannte Schneefangzäune aufzustellen? An Strassen sehe ich sowas schon öfters, an Bahnstrecken hier oben eigentlich gar nicht.

    Geschrieben von Bahnkunde, 02/12/2010 1:09pm (vor 8 Jahren)