zurück

Auf Schusters Rappen durch die Schusterstadt

Tour-Nummer: 05 / 2003

Preetz - das Tor zur Holsteinischen Schweiz (Eckhard Voß)

"Sie kennen die Preetzer Legende nicht?" Anne-Kathrin Kalb legt ihren Kopf zur Seite und um ihre Mundwinkel erscheint ein schelmisches Lächeln. "Also, das war so: Nach dem Sündenfall packten die Engel das Paradies in ein Laken und flogen davon. Doch das Paradies war schwer. Und als die Engel müde wurden, fiel ein Stück Paradies vom Himmel - genau dorthin, wo heute Preetz und seine wunderschöne Umgebung liegen."

Zehn Minuten vorher hatte mich die quirlige Stadtführerin am Preetzer Bahnhof begrüßt, um mir einen halben Tag lang ihre Heimatstadt Preetz zu zeigen. Und gleich in der Bahnhofstraße hatte sie mit dem Geschichtenerzählen begonnen: "Das Rathaus sollte eigentlich gar kein Rathaus werden, sondern Amtsgericht. Doch als Preetz 1870 das Stadtrecht erhielt, funktionierte man den fast fertigen Neubau kurzfristig um. Das ist auch der Grund, warum das Rathaus so weit ab vom Stadtzentrum liegt."

Als wir - vorbei an Marktplatz und Stadtkirche - am lauschigen Biergarten "Beim Schusterjungen ankommen, erinnert sich Anne-Kathrin Kalb lachend an den alten Werbeslogan: "Der Kenner trinkt stets, ein Pils aus Preetz".

Einige Stationen später nähern wir uns nicht nur dem Ende unseres Spaziergangs, sondern auch dem Höhepunkt einer jeden Preetz-Tour, meint Anne-Kathrin Kalb: dem Kloster. Und als ich durch das alte Torhaus den weitläufigen Klosterhof mit der 1000-jährigen Eiche und der monumentalen Kirche in der Mitte erreicht habe, verstehe ich, warum. Denn plötzlich fühle ich mich wie in einer anderen Welt, und mir wird klar: An der Preetzer Legende scheint mehr dran zu sein, als ich anfangs dachte ...

Tourist-Information Preetz, Wankendorfer Straße 3, T. 0 43 42 / 22 07, www.touristinfo-preetz.de

Ö: stündlich mit dem Zug auf der Strecke Kiel - Lübeck bis Preetz; am Bahnhof befindet sich auch der ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof)

Tipps zur Tour

Tipp 1

Preetz in zwei Stunden

Bis zum 16. September bietet Anne-Kathrin Kalb jeden Mittwoch von 10 bis 12 Uhr ausführliche Stadtführungen an. Treffpunkt ist der Brunnen am Markt. Andere Termine und Rundgänge auf Anfrage: Tourist-Information Preetz, Wankendorfer Straße 3, T. 0 43 42 / 22 07, www.touristinfo-preetz.de. Hinweise auf Veranstaltungen finden Sie auch im Preetzer Internet-Magazin unter www.preetz-online.de

Ö: stündlich mit dem Zug auf der Strecke Kiel - Lübeck bis Preetz; am Bahnhof befindet sich auch der ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof)

Tipp 2

Hier werden Sie zum Klosterschüler

Die Preetzer Klosteranlage ist frei zugänglich; Klosterführungen werden bis zum 12. September täglich um 15 Uhr, dienstags, mittwochs und freitags auch um 11 Uhr angeboten. Andere Termine auf Anfrage: Klosterverwaltung, T. 0 43 42 / 8 09 68

Ö: vom Bahnhof ca. 15 Minuten Fußweg oder ab ZOB mit Buslinie 4320 oder 4330 bis Klosterhof

Tipp 3

Harmonischer Preetz-Ausklang

Die Sommer-Konzerte in der Klosterkirche sind weit über die Preetzer Stadtgrenze hinaus bekannt: Unser Tipp: Runden Sie Ihren Preetz-Aufenthalt mit einem klösterlichen Konzertabend ab: Klosterverwaltung, T. 0 43 42 / 8 09 68

Ö: vom Bahnhof ca. 15 Minuten Fußweg oder ab ZOB mit Buslinie 4320 oder 4330 bis Klosterhof

Tipp 4

Laufen Sie wie auf Holz

Lorenz Hamann fertigt noch heute Holzschuhe nach alten Methoden und freut sich, wenn Gäste ihm dabei über die Schulter gucken: Lorenz Hamann, Wankendorfer Straße 17, T. 0 43 42 / 8 12 17

Tipp 5

Gesunde Snacks für zwischendurch

Direkt am Markt gibt es Brot, Kuchen und Snacks - alles mit Zutaten aus 100 Prozent kontrolliert ökologischer Herkunft. Übrigens: Die Hofbäckerei in Passade können Sie jeweils am letzten Samstag im Monat um 10 Uhr besichtigen: Bäckerei und Hofladen in Passade, T. 0 43 44 / 46 52

Ö: mit der Buslinie 200 auf der Stecke Kiel - Schönberg bis Passade L 50

Tipp 6

Guten Appetit in Preetz

Gute landestypische Küche bietet mittags wie abends der Schützenhof am Schützenplatz: Restaurant Schützenhof, Am Schützenplatz 2, T. 0 43 42 / 23 80, www.schuetzenhof-preetz.de

Ö: stündlich mit dem RegionalExpress auf der Strecke Kiel - Lübeck bis Haltepunkt "Preetz", vom Bahnhof noch ca. 10 Minuten Fußweg bis zum Restaurant

Tipp 7

Papiertheater und andere kuriose Papierwaren

Seltenes Papierspielzeug, nostalgische Postkarten, außergewöhnliche Ziehfiguren, antiquarische Bilderbögen, Papiermasken, Glanzbilder, Bastelbögen und vieles mehr finden Sie in dem sehenswertem Geschäft "Pollidor´s Papier Curiosa" von Barbara und Dirk Reimers. Und im Hinterzimmer warten kunstvolle Papiertheater - unter anderem ein Modell der Königlichen Oper Kopenhagen - auf Ihre Bewunderung: Pollidor´s Papier Curiosa, Bahnhofstraße 10, T. 0 43 42 / 71 99 32, www.pollidor.de

Übrigens: Vom 12. bis 14. September ist Internationales Papiertheatertreffen in Preetz. Karten für Vorstellungen im Rahmen des Theatertreffens können Sie unter der Telefonnummer 0 43 42 / 71 98 63 reservieren.

Tipp 8

Machen Sie mal wieder richtig Circus

Im Preetzer Circus-Museum können Sie Plakate, Programmhefte und seltene Requisiten bestaunen - zum Beispiel den Fächer des berühmten Charlie Rivel: Erstes Circus-Museum in Deutschland, Mühlenstraße 14, T. 0 43 42 / 18 69, www.circus-museum.de

Ö: stündlich mit dem RegionalExpress auf der Strecke Kiel - Lübeck bis Haltepunkt "Preetz", vom Bahnhof noch ca. 10 Minuten Fußweg bis zum Circus Museum

Tipp 9

Heimatliche Gefühle

Gleicher Eingang, anderes Thema: Auch das Preetzer Heimatmuseum mit seiner interessanten stadt- und zeitgeschichtlichen Sammlung lohnt einen Besuch: Heimatmuseum Preetz, Mühlenstraße 14, T. 0 43 42 / 18 88

Ö: stündlich mit dem RegionalExpress auf der Strecke Kiel - Lübeck bis Haltepunkt "Preetz", vom Bahnhof noch ca. 10 Minuten Fußweg bis zum Circus Museum

Tipp 10

Coffee-Time an der Schwentine

In der Fußgängerzone zwischen Markt und Schwentine serviert Monika Kiontke in ihren Preetzer Caféstuben Kaffee und leckeren Kuchen. Und das in einem besonders schönen Ambiente - ob in den liebevoll dekorierten Gasträumen des alten Fachwerkhauses oder in dem dahinter liegenden kleinen Garten direkt an der Schwentine: Preetzer Caféstuben, Lange Brückstraße 22, T. 0 43 42 / 98 21

Ö: stündlich mit dem RegionalExpress auf der Strecke Kiel - Lübeck bis Haltepunkt "Preetz", vom Bahnhof noch ca. 10 Minuten Fußweg bis zu den Preetzer Caféstuben

Tipp 11

Kunst kommt hier von Können

Seit vielen Jahren schon organisieren die Mitglieder des Kunstkreises Preetz ambitionierte Ausstellungen im Gebäude der Stadtbücherei: Ausstellungsraum des Kunstkreises Preetz im Haus Mecklenburg, Gasstraße 5 (beim Bahnhof), T. 0 43 42 / 7 16 10, www.kunstkreispreetz.de

Ö: stündlich mit dem RegionalExpress auf der Strecke Kiel - Lübeck bis Haltepunkt "Preetz", vom Bahnhof noch ca. 2 Minuten bis zum Haus Mecklenburg

Tipp 12

Fahrradverleih - der Hanss der kanns

Die wunderschöne Holsteinische Schweiz rund um Preetz lädt geradewegs zu ausgedehnten Radtouren ein. Eine Umgebungs-Radwanderkarte gibt es in der Tourist-Information Preetz, Leihfahrräder schräg gegenüber beim Fahrradverleih Hanss: Fahrradverleih Hanss, Schellhorner Straße 6, T. 0 43 42 / 88 96 99, www.hanss.de

Tipp 13

Der Sömmer-Buchtipp: "Preetz. Ein Lesebuch"

Ob Erzählungen, Anekdoten, Sagen, Chroniken, Reisebeschreibungen, Romanauszüge, Lebenserinnerungen, Briefe und Gedichte - im Mittelpunkt steht in diesem Buch immer das heutige und einstige Leben in Preetz. Herausgegeben von der Husum Druck- und Verlagsgesellschaft. Preis: 8,95 Euro.