zurück

Mama, wann fahren wir endlich mal Zug?

Tour-Nummer: 08 / 2003

Ein entspannter Ausflug nach Felde - für die ganz Kleinen (Anna Ansorge)

Der Startpunkt unseres Ausflugs ist der Kieler Hauptbahnhof. Für sieben Kinder im Alter von 1-6 Jahren und ihre drei Begleiter geht es nach Felde. Die Fahrzeit beträgt ungefähr zehn Minuten. Nach unserer Ankunft wir der Bahnhof Felde von den Kindern ausgiebig bestaunt. Eigentlich denkt man, solche Bahnhöfe gibt es schon lange nicht mehr: Es gibt nur ein einziges Gleis mit Wartehäuschen, und überall wachsen Blumen.

Aus dieser Idylle brechen wir zu unserem Miniausflug auf. Das Ziel ist die ca. 400m entfernte Eiderbrücke. Der Weg ist ganz leicht zu finden: Wir steigen aus dem Zug und halten uns links, gehen quer über den Parkplatz und dann einen kleinen Abhang hinunter (insgesamt ca. 50m). Hier sind wir schon auf dem richtigen Wanderweg. Links liegt die Maschinenfabrik Kroglowski, an der wir unterhalb vorbei wandern. Danach geht´s einfach immer geradeaus bis zur Eiderbrücke.

Vor der bogenförmigen Holzbrücke über die Eider ist ein kleiner Picknickplatz. Besonders entspannend für Eltern mit Kindern: Das Ufer ist hier durch kniehohe Zäune gesichert, so dass man auch die ganz Kleinen unbesorgt alleine ans Wasser herangehen lassen kann. Als wir fast zwei Stunden später wieder los wollen, protestieren die Kinder: viel zu kurz, viel zu wenig Schiffe gebaut. Johanna sagt: "Mama, lass uns unser Haus verkaufen, und dann wollen wir immer hier wohnen."NOB

Irgendwie gelingt es uns dann doch noch, mit allen sieben Kindern den Rückweg anzutreten. Nach zehn Minuten Zugfahrt sind wir wieder in einer anderen Welt. Und beim Abschied verabreden sich Johanna und Hans gleich nochmal für den selben Ausflug.

Ö: stündlich mit dem Zug auf der Strecke Kiel - Husum bis Felde

  • Downloads

Tipps zur Tour

Tipp 1

Tour mit Seeblick

Für die Zugfahrt bedeutet kostenlose Fahrradmitnahme auch kostenlose Rollermitnahme. Falls man die Wanderung etwas ausdehnen möchte, kommen so auch die Kleinen schneller voran. Man kann zum Beispiel von Bahnhof aus in Richtung Felde Ortsmitte fahren. In ca. 2000 m Entfernung liegt dann auf der linken Seite der Felder Seegarten. Hier kann man mit einem herrlichen Blick auf den Westensee verweilen und leckeren Kuchen essen. Und die Kinder schlafen in der Nacht nach solch einem verlängerten Ausflug besonders gut.

Tipp 2

Malen im Freien

Der Porträtmaler Jan Helbig aus Felde bietet in den Sommermonaten Plein-Air-Malkurse an. Dies ist auch mal eine schöne Idee für einen Kindergeburtstag: Am Dorfplatz 2, 24242 Felde, T. 04340-49954, www.janhelbig.de

Tipp 3

Schiffbau leicht gemacht

Besonders gerne haben die Kinder bei diesem Ausflug kleine Schiffe gebaut: In einen Flaschenkorken einen Zahnstocher als Mast stecken, daran als Segel ein kleines Stück Papier oder ein Baumblatt befestigen. Für den Kiel einen halben Zahnstocher in den Korken stecken und als Gewicht eine kleine Kugel aus Knete darauf stecken. Außerdem sollte man einen wasserfesten Stift mitnehmen, um auf die Schiffen einen Namen zu schreiben. Wenn man ein Floß aus Reet bauen möchte, benötigt man noch etwas Band und eine Schere. Fotoapparat nicht vergessen!