zurück

Wir sind ja schließlich nicht aus Zucker!

Tour-Nummer: 06 / 2003

Eine Rad- oder Wandertour rund um den Dieksee (Henning Krönigkeit)

Schorsch und Hotte stehen nur ein paar Schritte vor mir und glotzen mich an, als verstünden sie kein Wort. Doch das nehme ich ihnen nicht ab. Ich sitze im Wildpark von Malente und spreche mit zwei Damhirschen, denen ich auch noch Namen gegeben habe. Naja, die beiden reden jedenfalls nicht dazwischen und widmen mir ihre volle Aufmerksamkeit.

Damhirsche sind ziemlich imposante Tiere, besonders aus nächster Nähe: schön, kraftvoll, elegant und mit einem Geweih ausgestattet, dem man nicht zu nahe kommen möchte. Aber diese beiden waren höchstens Halbstarke. Mit Geweih war da noch nicht viel, und das machte uns sofort zu Freunden. Während Schorsch und Hotte also aufmerksam lauschten, erzählte ich von meiner Tour rund um den Dieksee.

Vom Ferienhof Radlandsichten, vom Arboretum und von den Spiegelteichen am Dieksee, wo man mitten im Wald Wassertreten kann: "Vorhin watete gerade eine alte Dame durch das Becken. Da ich mir vor Publikum keine Blöße geben wollte, musste ich natürlich auch mit zusammengebissenen Zähnen tapfer ins kalte Nass. Immerhin erntete ich von meiner Mit-Kneipperin einen aufmunternden Kommentar: "Wir sind ja schließlich nicht aus Zucker, oder?" - Na, das kann man wohl sagen!"

Können Hirsche gähnen? Wahrscheinlich eine optische Täuschung. Trotzdem beschließen Schorsch und Hotte, dass Äsen toller ist als mein Gerede. Ich gucke ihnen hinterher und mache mich schließlich schweren Herzens wieder auf den Weg in die Zivilisation. Aber ich komme bestimmt bald wieder - und dann habe ich einen Sack voll Futter dabei.

Wildpark Malente: vom Bahnhof aus in 5 Minuten zu Fuß zu erreichen; Füttern mit Mais, Getreidekörnern, Äpfeln usw. ist erlaubt; der Eintritt ist frei.

Spiegelteiche am Dieksee: Im Waldgebiet "Holm" am südlichen Diekseeufer

Ö: stündlich mit dem Zug auf der Strecke Kiel - Lübeck bis Haltepunkt Malente-Gremsmühlen oder mit der Buslinie 4320 aus Richtung Kiel bzw. Lübeck bis Malente Bahnhof

Tipps zur Tour

Tipp 1

Die Route

Wenn Sie von Malente aus dem Radwanderweg Nr. 8 folgen, kommen Sie an allen genannten Orten vorbei: vom Malenter Bahnhof Richtung Neversfelde (ca. 2 km), zum Hof Radlandsichten (ca. 2 km), durch Timmdorf (ca. 2,5 km), nach Niederkleveez (ca. 2 km), zu den Spiegelteichen (ca. 3 km) und wieder nach Malente (ca. 1,5 km). Die Gesamtstrecke ohne Abstecher beträgt ca. 13 km.

Ö: stündlich mit dem Zug auf der Strecke Kiel - Lübeck bis Haltepunkt Malente-Gremsmühlen oder mit der Buslinie 4320 aus Richtung Kiel bzw. Lübeck bis Malente Bahnhof

Tipp 2

Jede Menge Infos

Alles, was Sie für eine gründlich geplante Tour brauchen, finden Sie im Büro des Tourismusservice in Malente: von zahlreichen Prospekten bis zur Wanderkarte: Tourismusservice Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Bad Malente-Gremsmühlen (schräg gegenüber vom Bahnhof), T. 0 45 23 / 9 89 90, www.bad-malente.de

Ö: stündlich mit dem Zug auf der Strecke Kiel - Lübeck bis Haltepunkt Malente-Gremsmühlen oder mit der Buslinie 4320 aus Richtung Kiel bzw. Lübeck bis Malente Bahnhof

Tipp 3

Tolle Aussichten

Sieht von weitem aus wie eine Flotte eingegrabener Segelschiffe: eine riesige Konstruktion aus 18 Meter hohen Baumstämmen, zwischen denen Seile, Netze und Hängebrücken gespannt sind - zum Hangeln, Klettern, Springen mit atemberaubender Aussicht: Ferienhof Radlandsichten mit Hochseilgarten: nördlich des Dieksees, zwischen Grebiner Holz und Staatsforst Eutin, 23714 Bad Malente-Gremsmühlen, T. 0 45 23 / 16 22; www.radlandsichten.de und www.hochseilgarten-malente.de

Tipp 4

Bäume und Glück

Direkt neben dem Wildpark liegt das Arboretum Malente mit über 100 teils seltenen Baumarten aus aller Welt. Und bei dem vielen Klee dort hat man gute Chancen auf ein vierblättriges Exemplar. Der Eintritt ist frei.

Tipp 5

Der kleinste Strand der Welt?

Badespass im Miniformat finden Sie in Timmdorf. Der ca.15 m lange Sandstrand mit Liegewiese, sanitären Anlagen und Spielplatz liegt am Behler See. Von der Dorfstraße ist der Weg ausgeschildert.

Tipp 6

Spezialitäten aus dem Rauch

Direkt an der Diekseepromenade liegt das Boots-Haus. Die hauseigene Räucherei bietet zahlreiche Leckerbissen. Probieren Sie auf jeden Fall die geräucherten Eier - überraschend, rauchig und gut!

Tipp 7

Aktueller Wettercheck

Wenn Sie sich vor Ihrem Ausflug aus erster Hand über das Wetter in der Region Malente informieren möchten, können Sie das ganz einfach im Internet. Links zu diversen Webcams finden Sie unter www.bad-malente.de

Tipp 8

Gepumpte Räder

Wer sein eigenes Rad lieber zu Hause lässt, der kann sich auch direkt am Bahnhof einen Drahtesel leihen: Ab 5 Euro pro Tag ist man in Mannis Fahrrad-Laden dabei. Vorbestellungen unter T. 0 45 23 / 20 29 69 oder 01 62 / 1 34 61 74.

Tipp 9

Alles rund ums Glas

Beobachten Sie die Meister bei der Arbeit: Glasbläser, -schleifer und -graveure demonstrieren ihre Fähigkeiten. Direkt am Ufer des Kellersees: Janusallee 18, 23714 Bad Malente-Gremsmühlen, T. 04523/4955

zurück