zurück

Das große Spaghettihaufen-Geheimnis

Tour-Nummer: 01 / 2010

Wattwandern mit Kindern in Büsum (Sophie Knabe)

„Hier müssen wir uns gar nicht anschnallen“, ruft die vierjährige Carla erleichtert, als wir im Zug der Nord-Ostsee-Bahn sitzen. Mein Bruder ist mit seinen zwei Kindern aus Jena zu Besuch, und weil die beiden Kleinen die Nordsee noch nicht kennen, haben wir das Wattenmeer zum Ziel unseres Ausfluges gemacht. In Büsum werden kurze Wattwanderungen speziell für Familien mit Kindern angeboten, so dass auch uns Erwachsenen kein kilometerweiter Marsch bis zur nächsten Hallig bevorsteht, sondern ein gemütlicher Spaziergang, bei dem ordentlich gematscht und gestaunt werden darf.

In Büsum angekommen, gehen wir die Bahnhofstraße in Richtung Fußgängerzone und sehen kurze Zeit später schon den Büsumer Leuchtturm. Nach einem kurzen Picknick machen wir uns auf dem Weg zur Wattführung. „Wie haben die denn das ganze Wasser hier weggekriegt?“, fragt Micha völlig erstaunt. „Und was sind das für Spaghettihaufen?“ Diese Fragen beantwortet uns etwas später zum Glück unsere Wattführerin Ingrid Austen.

Sie erklärt kindgerecht und anschaulich, was der Mond mit Ebbe und Flut zu tun hat, welche Tiere hier im Wattenmeer leben und warum das Gebiet seit 1987 als Nationalpark und seit 2009 als Weltkulturerbe geschützt ist. Anschließend wird mit Begeisterung und Forscherdrang gematscht, geschnüffelt und ausgelassen gekichert, wenn Strandkrabben kitzelnd über kleine Hände laufen. Aber ob auch wirklich alle Frau Austen glauben, wenn sie erzählt, dass Sandklaffmuscheln einen Rüssel haben und dass Herzmuscheln tatsächlich springen können? Dieses Geheimnis bleibt wohl bis auf weiteres ungelöst.

Sophie Knabe

Ö: Aus Heide mit der Schleswig-Holstein-Bahn stündlich nach Büsum. In Heide Anschluss nach Hamburg und Westerland.

Info

  • Vom Büsumer Bahnhof sind es noch ca. 15 Minuten Fußweg bis zum Strand. Einfach in Richtung Fußgängerzone die Bahnhofstraße und Alleestraße entlanggehen, die Sie direkt auf Strand und Hafen zuführen.
  • Die Kinderwattführung von Dr. Ingrid Austen dauert ca. eine Stunde. Kinder ab 3 Jahren zahlen 3 Euro, Erwachsene 4,50 Euro. Aktuelle Termine finden Sie im Internet auf www.watterleben.de.

Tipps zur Tour

Tipp 1

Unterhaltung

Das Spiel „Wer bin dich“ ist ein Ratespiel für zwei oder mehr Spieler und für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Stirnband mit Magnet und Spielkarten sind in einer handlichen Dose verpackt und eignen sich gut für Spielrunden unterwegs. „Wer bin ich?“ ist von HABA, hat die Artikelnummer 2544 und kostet rund zehn Euro.

Tipp 2

Unter Piraten

Wem es für eine Wattwanderung zu frisch oder zu feucht ist, der ist im Erlebnisbad „Piraten Meer“ genau richtig. Mai – Okt.: Mo. bis Sa. 10 – 20 Uhr, So.– und Feiertage 10 – 19 Uhr; im Winter kürzere öffnungszeiten. Tageskarte für Kinder von 3 bis 17 Jahren 5,– Euro, für Erwachsene ohne Gästekarte 10,50 Euro, Familien ohne Gästekarte 24,– Euro. Südstrand 9, 25761 Büsum, T. 048 34 / 90 91 33, www.piratenmeer.de

Tipp 3

Unter Wasser

Was sich im Meer unter Wasser so alles tut, kann man in den Büsumer Meereswelten erleben. In 34 Aquarien warten rund 130 Tierarten auf Ihren Besuch. In der Saison Mo. bis Fr. von 10 – 18 Uhr, an Sonn– und Feiertagen 10 – 17 Uhr; Erwachsene 3,50 Euro, Kinder zwischen 3 und 15 Jahren 2,– Euro; Büsumer Meereswelten, Am Südstrand 9a, 25761 Büsum, T. 0173–8625377, www.buesumer-meereswelten.de