Tour 07 01
zurück

Sonne auf der Haut, Sand zwischen den Zehen

Tour-Nummer: 07 / 2019

Eine Beachclub-Tour in Hamburg

Wir wollten herausfinden, was Hamburgs Strandbars zu bieten haben – und begannen in der höchsten. Auf dem Dach des Mundsburg-Tower erwartete uns der Sky & Sand Beachclub mit überdachter Lounge, Sonnenliegen, Himmelbetten und Sesseln unter freiem Himmel. Dazu gab’s Lounge-Musik, Palmen und baumelnde Beine im Wasser. Was will man mehr?

Zweite Station: Karo Beach mit einem umzäunten Sandstrand mitten auf dem Parkplatz vor der Rindermarkthalle. In einer Art Wohnzimmer im Freien ließen Beachhouse Beats aus den Lautsprechern den Straßenverkehr akustisch fast verschwinden. Nicht nur das: Ein Zero-Waste-Konzept trägt hier aktiv zum Umweltschutz bei.

Weiter ging es an der Elbe: Im Beachclub StrandPauli ergatterten wir unter Totenkopf-Fahnen, zwischen urigen Bars und vorrangig jungen Gästen einen Premium-Platz mit Sicht auf die Docks. Zu lauter Musik genossen wir unser Bier auf Klappstühlen unter bunten Lampions.

Zum Abschluss ging es fünfzig Meter weiter ins Del Mar mit bestem Blick auf die Elbphilharmonie. Lounge-Möbel mit Sonnenschirmen, Strandmuscheln und Ledersofas trennten die Bar optisch in mehrere Bereiche. Entspannte Lounge-Musik lief im Hintergrund. Ein idealer Ort, um einen anstrengenden Büro-Tag ausklingen zu lassen – oder eine Tour durch die Beachbars von Hamburg.

Eileen Görlich

 <INFO>

Sky &Sand Beachclub
Humboldtstraße 6
22083 Hamburg

www.skyandsand-beachclub.com

Karo Beach
Neuer Kamp 31
20359 Hamburg

www.karo-beach.de

StrandPauli
Hafenstraße 89
20359 Hamburg

www.strandpauli.de

Del Mar
St. Pauli-Landungsbrücken
20359 Hamburg

www.hamburg-del-mar.de

Barrierefreiheit:

Für Gäste mit eingeschränkter Mobilität eignen sich das Sky & Sand, der Karo Beach sowie das Del Mar. Hier erreichen Sie die Bars barrierefrei und finden einen Platz, der sich neben dem Sandstrand befindet.

Tipps zur Tour

Tipp 1

Einkaufsparadies

Die Hamburger Meile im Mundsburg Center ist mit 700 Metern das längste Einkaufszentrum Europas und bietet mehr als 150 Geschäfte, Restaurants, Cafés und Freizeiteinrichtungen unter einem Dach. Das Center öffnet von Montag bis Samstag von 10.00-20.00 Uhr seine Türen.

Tipp 2

Sparfüchse und Wasserratten

An der Landungsbrücke 3 legt die Hafenfähre 62 tagsüber im 15-Minuten-Takt Richtung Finkenwerder ab. Inoffiziell gilt die Route als kleine Hafenrundfahrt. Der Clou: die Fahrt ist im Tagestickets des HVVs enthalten.

Tipp 3

Hamburgs größtes Volksfest

Zwischen den Haltestellen Feldstraße und St. Pauli öffnet dreimal jährlich der Hamburger Dom. Karussells, Geisterbahnen und Gastronomie verwandeln im Frühling, Sommer und Winter das Heiligengeistfeld für jeweils einen Monat in ein kunterbuntes Spektakel.

Tipp 4

Schätze und Trödel

Eine feste Institution für Schatzsucher und Schnäppchenjäger ist die Floh-Schanze. Rund um die historische Rinderschlachthalle findet der Flohmarkt immer samstags zwischen 8.00 und 16.00 Uhr gegenüber der Haltestelle Feldstraße statt.