Die Nah.sh Fahrplan-auskunft
zurück

RB 73 Eckernförde - Kiel Hbf RE 72 Flensburg - Kiel Hbf

  • Schienenersatzverkehr
  • Frühere oder spätere Fahrzeiten
Fahrplanabweichungen und Ersatzverkehr
bis voraussichtlich März 2024

Fahrplanangebot ab 21. Dezember 2023:

Der Zugverkehr nördlich und südlich der Schleibrücke in Lindaunis wird wieder aufgenommen. Die Brücke wird für Fahrgäste zu Fuß überquerbar sein, aber für den Zugverkehr gesperrt bleiben. Die Züge aus Richtung Flensburg (RE 72) verkehren stündlich und enden am provisorischen Haltepunkt Boren-Lindaunis Schleibrücke Nord. Südlich der Brücke fahren die Züge der Linie RB 73 bis zum provisorischen Halt Rieseby Schleibrücke Süd. Die Brücke ist zu Fuß zu überqueren, um zwischen beiden Halten umzusteigen. In den Hauptverkehrszeiten morgens und abends gibt es zwischen Flensburg und Kiel zusätzlich direkte Busverbindungen. Die RB 73 fährt zwischen Kiel und Schleibrücke Süd planmäßig.

Bedingt durch einen Personalengpass kann die nordbahn in diesem Zeitraum noch nicht alle Fahrten zwischen Kiel und Eckernförde mit Zügen bedienen. Der RE 72 wird nur morgens und abends in der Hauptverkehrszeit fahren, so dass in dieser Zeit zwischen Eckernförde und Kiel ein Halbstundentakt mit Zügen besteht. Der RE 72 endet von Kiel kommend in Eckernförde. Außerhalb der Hauptverkehrszeit fahren Busse. An Werktagen wird es zu den Hauptverkehrszeiten morgens und nachmittags eine Direktbusverbindung zwischen Kiel und Flensburg geben.

  • Den ab 21. Dezember 2023 gültigen Ersatzfahrplan der Züge finden Sie hier.
  • Die Fahrpläne der Busse finden Sie hier.

Im Anschluss daran ist im Frühjahr eine Ausweitung des Zugangebotes der RE 72 geplant. Diesen Fahrplan wird die NBE schnellstmöglich veröffentlichen.