zurück

RB 62 Heide – Itzehoe RE 6 Westerland (Sylt) – Hamburg-Altona

  • Schienenersatzverkehr
  • Frühere oder spätere Fahrzeiten
Zugausfall Hamburg-Altona < > Pinneberg und Klanxbüll < > Niebüll (Ersatz durch Busse) sowie frühere/spätere Fahrzeiten
von Samstag, 9. Mai, 0:15 Uhr bis Freitag, 1. Juni, 0:45 Uhr

Aufgrund von Bauarbeiten fahren mehrere Züge der Linie RE 6 (Hamburg – Westerland) sowie einzelne Züge der Linie RB 62 (Itzehoe – Heide) in verschiedenen Abschnitten bis zu 29 Min. später. 

Der RE 4198 (planmäßig 8:30 Uhr ab Hamburg-Altona) fährt am 24. Mai 2 Min. früher in Hamburg-Altona ab.

In der Nacht 23./24. Mai von 21:00 bis 8:30 Uhr sowie in der Nacht 24./25. Mai von 22:00 bis 3:30 Uhr werden die Züge der Linie RE 6 zwischen Hamburg-Altona und Pinneberg durch Busse ersetzt. Die Busse fahren 40 Min. früher in Hamburg-Altona ab, um in Pinneberg den Anschluss an die planmäßigen Züge zur Weiterfahrt zu erreichen. In der Gegenrichtung erreichen die Busse Hamburg-Altona 38-41 Min. später. Hinweis: Für den RE 11038 (planmäßig 23:45 Uhr ab Hamburg-Altona) verkehrt ein zweiter Bus von Hamburg-Altona bis Husum. Der Bus hält nur zum Aussteigen in Glückstadt, Itzehoe, Heide, Lunden und Friedrichstadt und erreicht Husum 97 Min. später als der Zug. 

Die RE 11010 und 11018 (Ankunft 12:51 Uhr und 16:51 Uhr) kommen vom 18. bis 25. Mai bereits 11:59 Uhr bzw. 15:59 Uhr in Niebüll an, um den Anschluss an die RB 65 zu ermöglichen.

Der RE 11034 (planmäßige Ankunft 0:43 Uhr bzw. 0:50 Uhr) wird vom 15. bis 17. Mai von Niebüll bis Klanxbüll durch einen Bus ersetzt. In Klanxbüll haben Sie Anschluss an den 69 Min. später abfahrenden Zug nach Westerland (Sylt). 

Der RE 11025 (15:07 Uhr ab Westerland (Sylt)) fährt vom 18. bis 25. Mai bis zu 6 Min. später von Niebüll (ab 14:01 Uhr) bis Husum (an 14:29 Uhr). 

Der RE 11097 (planmäßige Ankunft 1:33 Uhr in Niebüll) wird vom 15. bis 17. Mai von Klanxbüll bis Niebüll durch einen Bus ersetzt. Der Bus erreicht Niebüll 18. Min. später als der ausfallende Zug. 

Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen. 

 

Fahrplaninformationen zu dieser Meldung finden Sie hier.