zurück

Was ist das Landesweite Semesterticket?

  • Das Ticket gilt ab dem Wintersemester 2019/2020 für etwa 50.000 Studierende in Schleswig-Holstein .
  • Das Landesweite Semesterticket kommt als Handy-Ticket. Alternativ gibt es die Möglichkeit, kostenfrei ein Papierticket anzufordern.
  • Die Rückerstattungsregeln, z. B. für ein Auslandssemester, entsprechen den aktuellen lokalen Regelungen – hier gibt es keine Änderungen.
  • Härtefallregelungen fallen in die Arbeit der lokalen Studierendenschaften und können dort ausgearbeitet werden.

Was kann ich damit machen?

  • Bahn und Bus fahren, in ganz Schleswig-Holstein und bis nach Hamburg, in der 2. Klasse.
  • Mit dem Landesweiten Semesterticket kannst du ganz Schleswig-Holstein erreichen. Es reicht zum Beispiel bis nach Flensburg, nach Lübeck, Kiel, Fehmarn oder Westerland, nach Husum, Eckernförde, Pinneberg, Büchen oder Neumünster und bis in die Hamburger Innenstadt (Ringe A + B).
  • Das Ticket gilt für den gesamten Tag, an allen Tagen im Jahr, es gibt keine zeitliche Begrenzung.
  • Bis zu drei Kinder unter 6 Jahren mitnehmen. Weitere Kinder brauchen eine eigene, ermäßigte Fahrkarte. Für weitere Mitfahrer, Hunde und Fahrräder ist eine zusätzliche Fahrkarte nötig.

Was geht damit nicht?

  • Fernverkehr, Fernbus oder Fähren nutzen. Das Semesterticket gilt nicht in Fernverkehrszügen und Fernbussen in Schleswig-Holstein und Hamburg. Auch der Sylt-Bus ist nicht mit drin. Eine Ausnahme besteht bei den Fähren im HVV. Diese sind inklusive.
  • Das regionale Semesterticket zuhause lassen. Wollt ihr regionale Besonderheiten, wie zum Beispiel Fähren nutzen, dann benötigt ihr weiterhin das lokale Semesterticket, das in den meisten Fällen der Studierendenausweis ist.
zurück