zurück

Gutachter kontrollieren Bahnstationen: Es ist sauberer, Beleuchtung ist aber oft kaputt

Gute Noten für AKN-Stationen – Bahnhof Rendsburg fährt schlechtesten Wert ein

 Unabhängige Gutachter haben im Winter den Zustand aller Bahnstationen kontrolliert. In Schleswig-Holstein gibt es 182 Bahnstationen. Eine Kontrolle findet zwei·mal im Jahr statt: Im Winter und im Sommer.

Die Gutachter waren vom 7. November bis 19. Dezember in der Dunkelheit unterwegs. Die Kontrollen finden bereits seit 2001 statt. Die NAH.SH GmbH ist Auftraggeber. Ziel: die Qualität der Stationen in Schleswig-Holstein untersuchen. Das soll die Situation an den Bahnstationen langfristig verbessern. Dabei ist besonders wichtig:

  • ist alles sauber?
  • Ist etwas kaputt?

Es geht nicht um die Ausstattung. Die Bewertung erfolgt in den Schulnoten 1 bis 5.

In diesem Winter haben die Bahnstationen die Note 2,61 bekommen. Das ist das zweit·schlechteste Ergebnis der letzten 15 Jahre. Nur der Wert aus dem Winter 2017 war niedriger (Note 2,63). Bei der Sommerkontrolle letztes Jahr erreichten die Bahnhöfe die Durchschnittsnote 2,58. Einige Stationen wurden aber auch sehr gut benotet.

Es ist insgesamt sauberer seit der letzten Kontrolle. Außerdem gibt es Verbesserungen in der Instandhaltung. Aber die Beleuchtung ist oft kaputt. Deshalb gibt es hier schlechte Noten: An der Hälfte aller Stationen ist die Beleuchtung kaputt. An 78 Stationen war mindestens ein Bahnsteig·licht kaputt. An 51 Stationen mindestens ein Licht an einem Eingang.

Hier ist das Licht auch oft kaputt:

  • Informationsvitrinen
  • Unterstände
  • Schilder
  • Uhren

An diesen 11 Stationen konnte man bei Dunkelheit nicht einmal die Fahrplanaushänge lesen: Bargteheide, Kupfermühle, Mölln, Fresenburg, Müssen, Plön, Beldorf, Hademarschen, Sandwehle, Katharinenheerd und Tiebensee.

Die Gutachter brachten aber auch erfreuliche Ergebnisse mit: Neben der verbesserten Sauberkeit gab es für einige Stationen wieder Bestnoten.

Ein „sehr gut“ geht an diese Stationen:

  • Bad Bramstedt
  • Bad Bramstedt Kurhaus
  • Boostedt
  • Großenaspe
  • Holstentherme
  • Langemoor
  • Wiemersdorf
  • Uphusum

Die AKN Eisenbahn GmbH ist für 7 dieser Stationen zuständig. Die AKN hat bisher bei allen Kontrollen die besten Ergebnisse bekommen.

Der Bahnhof Rendsburg bekam dagegen die Gesamtnote „mangelhaft“. Grund: Auf den Bahnsteigen fehlte über Monate der komplette Wetterschutz. Und mehrere Mülleimer quellten über. Mittlerweile gibt es wieder einen vorläufigen Wetterschutz. Im Vergleich zur Kontrolle im Sommer wurde der Zustand von 24 Stationen besser bewertet. An 30 Stationen wurde eine geringere Qualität verzeichnet.

Den ausführlichen Bericht zur 35. Qualitäts·kontrolle gibt es hier als PDF-Datei zum Herunterladen.

zurück