01 Pendlerbild
zurück

Jobticket für den Schleswig-Holstein-Tarif

Die Landesregierung von Schleswig-Holstein plant, im Sommer 2020 ein neues Jobticket einzuführen. Ziel des neuen Angebots ist, dass mehr Pendler auf Bahn und Bus umsteigen. Gegenwärtig bereitet die NAH.SH GmbH die Einführung eines solchen Jobtickets vor.

Mit der Unterstützung eines Gutachters und in Zusammenarbeit mit den schleswig-holsteinischen Nahverkehrsunternehmen soll in den nächsten Monaten ein Konzept für ein Jobticket für den Schleswig-Holstein-Tarif entstehen.

„Jobticket“ ist eine gängige Bezeichnung für eine Nahverkehrsfahrkarte, die Berufspendlern günstige Konditionen für die Fahrt zur Arbeit mit Bahn und/ oder Bus bietet. Dies können z. B. Rabatte auf das reguläre Abonnement, attraktive Mitnahmeregelungen am Wochenende oder ein freiwilliger oder verpflichtender Arbeitgeberanteil zum Ticket sein. Im Schleswig-Holstein-Tarif gibt es bereits das NAH.SH-Firmenabo, das gute Konditionen bietet, wenn mindestens zehn Personen einer Firma mitmachen. Die NAH.SH GmbH wird dieses Angebot mit Hilfe des Gutachters und gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen prüfen und wo es möglich ist, zu einem neuen Produkt „Jobticket“ weiterentwickeln.

zurück