zurück

Fahrkarten

Egal, ob Sie regelmäßig unterwegs sind, zum Einkaufen fahren oder einen Tagesausflug planen, unser Fahrkartensortiment bietet für jede Fahrt das passende Angebot. Den Preis für Ihre Strecke können Sie ganz leicht mit unserem Preisberater SH-Tarif ermitteln.

Übrigens: Im SH-Tarif fahren pro Erwachsenen-Fahrkarte bis zu drei Kinder unter 6 Jahren kostenlos mit!

  

Das Fahrkartensortiment im Überblick

Fahrkarten für Gelegenheitsfahrer*innen:

  • Einzelkarten sind gültig für eine Fahrt zum Zielort.
  • Tageskarten gelten einen Tag lang für beliebig viele Fahrten auf der gewählten Strecke. Für eine Person.
  • Die Kleingruppenkarte gilt einen Tag für beliebig viele Fahrten auf der gewählten Strecke, montags bis freitags ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ganztägig. Für bis zu fünf Personen.

Für Vielfahrer*innen lohnen sich Zeitkarten:

  • Allgemeine Zeitkarten sind als Wochenkarte oder Monatskarte erhältlich. Mit der Monatskarte im Abo sind Sie besonders günstig unterwegs: 12 Monate fahren, nur 10 Monate zahlen.
  • Pendler*innen können mit dem NAH.SH-Jobticket zusätzlich jeden Monat bis zu 50 Euro auf den Preis des Abos sparen. Lohnt sich: Für Beschäftigte und Arbeitgeber. Auch wenn Sie ab und an im Homeoffice arbeiten.
  • Schülerzeitkarten gibt es für Schüler*innen, Auszubildende und Studierende als Wochenkarte, Monatskarte oder Monatskarte im Abo. Auszubildende können das NAH.SH-Jobticket nutzen.

Für die Fahrradmitnahme benötigen Sie grundsätzlich eine Fahrradkarte.
Für die Hundemitnahme benötigen Sie grundsätzlich eine Einzelkarte Kind.

 

Fahrkartensortiment und Konditionen

  • Die Einzelkarte gilt:

    • für eine Person und bis zu drei begleitende Kinder unter 6 Jahren.
    • für eine einfache Fahrt zum Zielort.
    • vom Kauf bis 6 Uhr des Folgetages.
    • auf kurzen Strecken (unter Preisstufe 4) maximal 2 Stunden ab Kauf.

    Erhältlich im Bus, an Fahrkartenautomaten und personalbedienten Verkaufsstellen (PDF), als Handy-Ticket und als Online-Ticket zum Selbstausdruck.

    Gut zu wissen:

    • Umstieg und Fahrtunterbrechung sind möglich.
    • Rück- und Rundfahrten sind nicht zulässig.
    • Einzelkarten sind nicht übertragbar.
    • Kinder bis einschließlich 14 Jahre fahren zum ermäßigten Einzelfahrpreis (Einzelkarte Kind). Die Mitnahmeregelung für Kinder unter 6 Jahren gilt nicht.
    • Mit der BahnCard oder der SH-Card können Sie um 25% ermäßigte Einzelkarten nutzen, ausgenommen sind Fahrten mit Start und Ziel innerhalb der Stadtgebiete und der angrenzenden Zonen von Kiel und Lübeck, innerhalb von Flensburg, im reinen Busverkehr auf der Insel Sylt; die SH-Card gilt zudem nicht im reinen Busverkehr im Kreis Schleswig-Flensburg.
    • Die BahnCard 100 berechtigt darüber hinaus zur kostenlosen Fahrt mit allen Nahverkehrszügen in Schleswig-Holstein und mit den Bussen innerhalb von Kiel, Lübeck (Tarifzone 6000), Flensburg und Neumünster.
    • Einzelkarten sind für die 2. oder 1. Klasse erhältlich.

    Spartipp: Sie fahren mehrmals an einem Tag? Schon bei einer Hin- und Rückfahrt ist die Tageskarte häufig günstiger als zwei Einzelkarten. Sind Sie gemeinsam unterwegs? Ab zwei Personen fahren Sie mit der Kleingruppenkarte häufig günstiger. Rechnen Sie mit dem Preisberater nach.

  • Die Tageskarte gilt:

    • für eine Person und bis zu drei begleitende Kinder unter 6 Jahren.
    • für beliebig viele Fahrten auf der gewählten Strecke (Hin- und Rückfahrten) oder als Netzkarte im Gesamtnetz SH-Tarif.
    • am gewählten Tag von 0 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages.

    Erhältlich im Bus, an Fahrkartenautomaten und personalbedienten Verkaufsstellen (PDF), als Handy-Ticket und als Online-Ticket zum Selbstausdruck.

    Gut zu wissen:

    • Tageskarten sind nicht übertragbar. Bitte tragen Sie vor Fahrtbeginn Ihren Namen auf der Karte ein.
    • Wählen Sie die Tageskarte für das Netz SH-Tarif, wenn Sie unabhängig von einer bestimmten Strecke sein möchten. Mit der Netzkarte können Sie einen Tag kreuz und quer durch ganz Schleswig-Holstein und Hamburg fahren.
    • Tageskarten sind für die 2. oder 1. Klasse erhältlich.

    Spartipp: Sie sind mit mehreren Personen unterwegs? Schon zu zweit fahren Sie mit der Kleingruppenkarte günstiger als mit zwei Tageskarten.

  • Die Kleingruppenkarte gilt:

    • für bis zu fünf Personen und zusätzlich maximal drei begleitende Kinder unter 6 Jahren.
    • für beliebig viele Fahrten auf der gewählten Strecke (Hin- und Rückfahrten) oder als Netzkarte im Gesamtnetz SH-Tarif.
    • montags bis freitags von 9 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages.
    • sonnabends, sonntags und feiertags von 0 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages.

    Erhältlich im Bus, an Fahrkartenautomaten und personalbedienten Verkaufsstellen (PDF), als Handy-Ticket und als Online-Ticket zum Selbstausdruck.

    Gut zu wissen:

    • Kleingruppenkarten sind nicht übertragbar. Bitte tragen Sie vor Fahrtbeginn die Namen aller Reisenden auf der Karte ein.
    • Wählen Sie die Kleingruppenkarte für das Netz SH-Tarif, wenn Sie unabhängig von einer bestimmten Strecke sein möchten. Mit der Netzkarte können Sie einen Tag kreuz und quer durch ganz Schleswig-Holstein und Hamburg fahren.
    • Kleingruppenkarten sind für die 2. Klasse erhältlich.
    • Ein Hund zählt bei der Kleingruppenkarte nicht als Person. Er benötigt eine gesonderte Fahrkarte.

    Spartipp: Sie sind mit mehr als fünf Personen unterwegs? Informieren Sie sich über unsere Gruppenangebote.

  • Bei Bahnfahrten ab sechs zahlenden gemeinsam reisenden Personen erhalten Sie bei Buchung mindestens zehn Tage vor Fahrtantritt eine Ermäßigung von 50% auf den Preis der Einzelkarte. Ermäßigte Gruppenkarten erhalten Sie in den Verkaufsstellen der Bahnunternehmen. Ab einer Gruppengröße von 20 Personen ist eine Anmeldung der Gruppenfahrt bei dem Bahnunternehmen, mit dem Sie fahren möchten, erforderlich – dies können Sie direkt beim Kauf der Fahrkarte erledigen.

    Bitte beachten Sie, dass die Gruppenkarten für Bahnfahrten nicht im Busverkehr gültig sind. Außerdem berechtigen Sie in Hamburg grundsätzlich nicht zur Nutzung der Verkehrsmittel des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV).

    Bei Buchung weniger als zehn Tage vor Fahrtantritt ist ein Gruppenrabatt leider nicht mehr möglich. Mit der Kleingruppenkarte können Sie dennoch sparen, unabhängig von der Vorkaufsfrist und einer Anmeldung.

    Bei Busfahrten gibt es meist ab zehn zahlenden gemeinsam reisenden Personen Ermäßigungen. Die genauen Konditionen erfragen Sie bitte bei dem Verkehrsunternehmen, mit dem Sie fahren möchten.

    Wenn Sie eine Gruppenfahrt mit Bus und Bahn planen, wenden Sie sich an den NAH.SH-Kundendialog. Wir ermitteln gerne das passende Angebot für Sie.

  • Die Wochenkarte gilt:

    • an sieben aufeinander folgenden Tagen rund um die Uhr.
    • für eine Person und bis zu drei begleitende Kinder unter 6 Jahren.
    • für beliebig viele Fahrten auf der gewählten Strecke (in beide Fahrtrichtungen) oder als Netzkarte im Gesamtnetz SH-Tarif.

    Erhältlich an Fahrkartenautomaten und personalbedienten Verkaufsstellen (PDF), außerhalb von Kiel, Lübeck und Neumünster auch im Bus.

    Gut zu wissen:

    • Wochenkarten sind übertragbar auf andere Personen.
    • Den Starttag können Sie frei wählen.
    • Wählen Sie die Wochenkarte für das Netz SH-Tarif, wenn Sie unabhängig von einer bestimmten Strecke sein möchten. Mit der Netzkarte können Sie eine Woche kreuz und quer durch ganz Schleswig-Holstein und Hamburg fahren.
    • Wochenkarten sind für die 2. oder 1. Klasse erhältlich.
    • Für Schüler*innen, Studenten*innen und Auszubildende gibt es Schülerzeitkarten zum ermäßigten Preis.

    Spartipp: Sie sind häufiger unterwegs? Ab der dritten Woche fahren Sie mit einer Monatskarte günstiger als mit Wochenkarten.

  • Die Monatskarte gilt:

    • einen Monat lang rund um die Uhr.
    • für eine Person und bis zu drei begleitende Kinder unter 6 Jahren.
    • für beliebig viele Fahrten auf der gewählten Strecke (in beide Fahrtrichtungen) oder als Netzkarte im Gesamtnetz SH-Tarif.

    Erhältlich an Fahrkartenautomaten und personalbedienten Verkaufsstellen (PDF), außerhalb von Kiel, Lübeck und Neumünster auch im Bus.

    Gut zu wissen:

    • Monatskarten sind übertragbar auf andere Personen.
    • Den Starttag können Sie frei wählen.
    • Wählen Sie die Monatskarte für das Netz SH-Tarif, wenn Sie unabhängig von einer bestimmten Strecke sein möchten. Mit der Netzkarte können Sie einen Monat kreuz und quer durch ganz Schleswig-Holstein und Hamburg fahren.
    • Vergünstigte Mitnahme an Wochenenden (Samstag, 0 Uhr bis Montag, 6 Uhr) und Feiertagen im eingetragenen Geltungsbereich:
      • Ein Erwachsener und insgesamt bis zu drei Kinder bis einschließlich 14 Jahre fahren in Bus und Bahn kostenlos mit; erst ab dem vierten Kind ist eine Fahrkarte erforderlich.
      • Ist die Monatskarte auf eine Strecke in den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) ausgestellt, gilt dies auch in den HVV-Verkehrsmitteln im eingetragenen Geltungsbereich der Monatskarte: U-, S-, A- und R-Bahnen, Busse und Hafenfähren; Schnellbusse mit 1. Klasse-Fahrkarte.
    • Monatskarten sind für die 2. oder 1. Klasse erhältlich.
    • Für Schüler*innen, Auszubildende und Studierende gibt es Schülerzeitkarten zum ermäßigten Preis.

    Spartipp: Monatskarten sind auch im günstigen Abo erhältlich: 12 Monate fahren, nur 10 Monate zahlen. Und Pendler*innen können mit dem NAH.SH-Jobticket zusätzlich jeden Monat bis zu 50 Euro auf den Preis des Abos sparen. Lohnt sich: Für Beschäftigte und Arbeitgeber.

  • Die Monatskarte im Abo gilt:

    • für mindestens zwölf Monate rund um die Uhr.
    • für eine Person und bis zu drei begleitende Kinder unter 6 Jahren.
    • für beliebig viele Fahrten auf der gewählten Strecke (in beide Fahrtrichtungen) oder als Netzkarte im Gesamtnetz SH-Tarif.

    Weitere Informationen zu Monatskarte im Abo erhalten Sie hier.

    Gut zu wissen:

    • Jedes Jahr zwei Monate geschenkt: Sie fahren 12 Monate, zahlen aber nur den Preis für 10 Monate.
    • Monatskarten im Abo sind übertragbar auf andere Personen oder wahlweise als persönliche Karte erhältlich – auf Wunsch mit SH-Card zum Sonderpreis von 5 Euro. Mit der SH-Card sparen Sie im SH-Tarif auch, wenn Sie einmal nicht auf Ihrer Stammstrecke unterwegs sind, 25% auf den Preis von Einzelkarten.
    • Wählen Sie die Monatskarte im Abo für das Netz SH-Tarif, wenn Sie unabhängig von einer bestimmten Strecke sein möchten. Mit der Netzkarte können Sie kreuz und quer durch ganz Schleswig-Holstein und Hamburg fahren.
    • Vergünstigte Mitnahme an Wochenenden (Samstag, 0 Uhr bis Montag, 6 Uhr) und Feiertagen im eingetragenen Geltungsbereich:
      • Ein Erwachsener und insgesamt bis zu drei Kinder bis einschließlich 14 Jahre fahren in Bus und Bahn kostenlos mit; erst ab dem vierten Kind ist eine Fahrkarte erforderlich.
      • Ist die Monatskarte auf eine Strecke in den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) ausgestellt, gilt dies auch in den HVV-Verkehrsmitteln im eingetragenen Geltungsbereich der Monatskarte: U-, S-, A- und R-Bahnen, Busse und Hafenfähren; Schnellbusse mit 1. Klasse-Fahrkarte.
    • Bequemer geht es nicht: Monatskarten im Abo kommen per Post zu Ihnen nach Hause. Der Kartenpreis wird monatlich per Lastschriftverfahren abgebucht.
    • Monatskarten im Abo sind für die 2. oder 1. Klasse erhältlich.
    • Für Schüler*innen, Auszubildende und Studierende gibt es Schülerzeitkarten zum ermäßigten Preis.

    In drei Schritten zum Abo:
    1. Bestellschein besorgen: Den Antrag für Ihre Abo-Karte erhalten Sie bei allen Verkehrsunternehmen mit Abo-Vertrieb.
    2. Bestellschein ausfüllen: Einfach das gewünschte Abo auswählen.
    3. Bestellschein abgeben: Geht der Antrag bis zum 15. eines Monats ein, kann Ihr Abo zum nächsten Monatsbeginn starten.

    Spartipp: Pendler*innen können mit dem NAH.SH-Jobticket zusätzlich bis zu 50 Euro auf den Preis des Abos sparen. Lohnt sich. Für Beschäftigte und Arbeitgeber.

  • Schülerzeitkarten gibt es für Schüler*innen, Auszubildende und Studierende (Berechtigtenkreis). Sie gelten für Personen ab 12 Jahren nur zusammen mit einer Stammkarte. Die Stammkarte ist bei allen Verkehrsunternehmen erhältlich und muss von der Bildungseinrichtung abgestempelt werden.

    Tipp: Schülerzeitkarten können für jede beliebige Relation erworben werden, auch wenn diese über die Strecke zwischen Wohnort und Ausblidungseinrichtung hinausgeht.

    Folgende Schülerzeitkarten sind erhältlich:

    • Die Schülerwochenkarte gilt für eine Kalenderwoche (Montag bis Sonntag).
    • Die Schülermonatskarte gilt für einen Kalendermonat (1. bis 31. eines Monats).
    • Die Schülermonatskarte im Abo gilt für mindestens 12 Monate.

    Schülerzeitkarten gelten:

    • im angegebenen Zeitraum rund um die Uhr.
    • für eine*n Schüler*in, Auszubildenden oder Studierenden.
    • für beliebig viele Fahrten auf der gewählten Strecke (in beide Fahrtrichtungen) oder als Netzkarte im Gesamtnetz SH-Tarif.

    Erhältlich an Fahrkartenautomaten und personalbedienten Verkaufsstellen (PDF), außerhalb von Kiel, Lübeck und Neumünster auch im Bus. Die Schülermonatskarte im Abo ist per Antrag bei allen Verkehrsunternehmen mit Abo-Vertrieb erhältlich.

    Gut zu wissen:

    • Schülerzeitkarten sind nicht übertragbar.
    • Schülerzeitkarten sind für die 2. Klasse erhältlich.

    Übrigens: Studierende an vielen Hochschulen in Schleswig-Holstein erhalten mit Immatrikulation das Semesterticket Schleswig-Holstein und sind so im ganzen Land und bis nach Hamburg mobil – sie benötigen keine weitere Fahrkarte mehr.

  • Die Fahrradmitnahme ist in allen Verkehrsmitteln möglich, sofern die Platzkapazitäten dies zulassen. Für die Fahrradmitnahme benötigen Sie eine Fahrradkarte:

    • Die Fahrradtageskarte für 4,50 Euro berechtigt zu beliebig häufiger Mitnahme auf der gewählten Strecke (Hin- und Rückfahrten) am aufgedruckten Tag bis 6 Uhr des Folgetages. Als Netzkarte für das Gesamtnetz SH-Tarif ist sie ab 5,30 Euro erhältlich.
    • Für kurze Strecken unter Preisstufe 4 mit dem Bus oder der Kieler Fördeschifffahrt gibt es die günstige Fahrradeinzelkarte für eine einfache Fahrt.

    Erhältlich im Bus, an Fahrkartenautomaten und personalbedienten Verkaufsstellen (PDF). Die Fahrradtageskarte ist auch als Handy-Ticket und als Online-Ticket zum Selbstausdruck erhältlich.

    Gut zu wissen:

    • Eine Mitnahme ist nur bei ausreichender Platzkapazität möglich, wenn die sichere Unterbringung gewährleistet ist. Die Mitnahme kann nicht garantiert werden; ein Recht auf Mitnahme besteht nicht. Kinderwagen und Rollstühle genießen Vorrang.
    • Im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) beachten Sie bitte die Sperrzeiten des HVV für die Fahrradmitnahme: montags bis freitags von 6 bis 9 Uhr und von 16 bis 18 Uhr ist die Mitnahme in U-, S-, A-Bahnen und auf Buslinien generell nicht möglich, auch nicht mit Fahrradkarte, weil dann besonders viele Menschen unterwegs sind. Diese Sperrzeiten gelten jedoch nicht während der Hamburger Sommerferien.
    • Bitte stellen Sie Ihr Rad stets in den besonders gekennzeichneten Mehrzweckabteilen ab. Sind diese nicht vorhanden, nutzen Sie die Einstiegsräume und Bereiche mit Klappsitzen. Sichern Sie Ihr Fahrrad während der Fahrt.
    • Die Mitnahme ist beschränkt auf zweirädrige, einsitzige Fahrräder sowie entsprechende Fahrräder mit Elektromotor (im Weiteren E-Bike genannt), z.B. E-Bikes, Pedelecs, schnelle Pedelecs.
    • Nur im Bahnverkehr können auch Liegeräder, Tandems, Segways und Scuddys mitgenommen werden, sofern im Einzelfall ausreichend Platz vorhanden und die sichere Unterbringung gewährleistet ist; siehe Übersicht zur Fahrradmitnahme im Bahnverkehr.
    • Im Bahnverkehr können zusammengeklappte Fahrräder/E-Bikes, die wie Handgepäck untergebracht sind, unentgeltlich mitgenommen werden (max. Koffergröße).
    • Im Busverkehr können zusammengeklappte Fahrräder/E-Bikes unentgeltlich mitgenommen werden, wenn sie vollständig in einer Tasche verstaut sind.
    • Auf den Fähren der Kieler Fördeschifffahrt bei der Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel (SFK) erfolgt die Fahrradmitnahme auf der Schwentine-Fährlinie F2 im Rahmen eines Modellversuchs bis zum 31. Dezember 2022 kostenlos.
    • Für die Mitnahme von E-Tretrollern, auch als E-Scooter und E-Roller bezeichnet, gelten dieselben Regelungen wie für die Fahrradmitnahme:
      • für die Mitnahme ist eine Fahrradtageskarte bzw. Fahrradeinzelkarte erforderlich,
      • zusammengeklappte E-Tretroller, die wie Handgepäck untergebracht sind, werden unentgeltlich mitgenommen (max. Koffergröße).
    • Lastenräder sind von der Mitnahme ausgeschlossen.
  • Für die Mitnahme eines Hundes in Bus, Bahn und bei der Kieler Fördeschifffahrt ist eine Einzelkarte Kind 2. Klasse für die Strecke vom Start- zum Zielort zu erwerben (auch: 4er-Karte Kind, Kurzstreckenkarte Kind). Sie gilt für eine einfache Fahrt. Die allgemeine Mitnahmeregelung für Kinder sowie die erweiterte Mitnahmeregelung bei Monatskarten gelten für Hunde nicht; bei der Kleingruppenkarte zählt ein Hund nicht als Person, sondern benötigt eine gesonderte Fahrkarte. Ausschließlich im Bahnverkehr können Hunde, die klein (bis zur Größe einer Hauskatze), ungefährlich und in geschlossenen Behältnissen untergebracht sind, unentgeltlich mitgenommen werden. Als geschlossene Behältnisse gelten Tierbox, Käfig oder eine spezielle Tragetasche für Tiertransport.

    Gut zu wissen:

    • Eine Mitnahme ist nur bei ausreichender Kapazität möglich und soweit andere Fahrgäste nicht gefährdet oder belästigt werden können.
    • Hunde, die nicht in geschlossenen Behältnissen untergebracht sind, dürfen ausschließlich angeleint mitgenommen werden. Sind sie größer als eine Hauskatze müssen sie zusätzlich einen für sie geeigneten Maulkorb tragen.
    • Blindenführhunde, die einen Blinden begleiten, sowie Begleithunde, die einen Schwerbehinderten mit Kennzeichen "B" im Schwerbehindertenausweis begleiten, werden unentgeltlich befördert. Sie sind von der Maulkorbpflicht ausgenommen.