zurück

Warnstreiks im Busverkehr

Für den 2. und 3. September hat die Gewerkschaft ver.di ganztägige Warnstreiks im Busverkehr angekündigt.

Betroffen sind die privaten Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein.

Nicht betroffen sind:

  • KVG Kieler Verkehrsgesellschaft mbH
  • Stadtverkehr Lübeck GmbH
  • SWN Verkehr GmbH
  • Stadtverkehr Eckernförde
  • Verkehrsbetriebe Schleswig-Flensburg GmbH – VSF

Grundsätzlich nicht betroffen ist:

  • Verkehrsbetriebe Kreis Plön GmbH

Bei diesen Unternehmen fallen nur in wenigen einzelnen Fällen Fahrten aus. Ausfälle gibt es dann, wenn die Fahrt von einem Auftragsunternehmen gefahren wird, das bestreikt wird. Die Unternehmen informieren auf Ihren jeweiligen Internetseiten.

Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt auf den Seiten der Verkehrsunternehmen.

Autokraft

Rohde

VSF GmbH

Aktiv Bus

Rendsburger Stadtverkehr