rdeck
zurück

Neustart im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Im Kreis Rendsburg-Eckernförde startet ab dem 01.01.2021 der neu strukturierte regionale Busverkehr.

Nach gut drei Jahren der Planung, vielen Beteiligungsrunden vor Ort und anschließender Ausschreibung der Verkehrsleistung – in enger Zusammenarbeit mit der NAH.SH – wird mit der Verkehrsaufnahme zum Jahresstart ein weiterer Schritt hin zu einer klimafreundlichen Mobilitätswende und einer verbesserten Daseinsvorsorge im gesamten Kreisgebiet erfolgen.

Das Ziel der Neustrukturierung ist es, den regionalen Busverkehr in seiner Angebotsqualität deutlich aufzuwerten und dabei eine gute Verknüpfung mit kurzen Umstiegszeiten zur Bahn zu ermöglichen.

 Daher geht das neue Angebot mit einer erheblichen Erhöhung der Anzahl der gefahrenen Kilometer um fast 50 Prozent sowie einer deutlichen zeitlichen Ausweitung einher, sodass in weiten Teilen des Kreises den ganzen Tag über, auch am Wochenende und in den Ferien, ein gutes und verlässliches Angebot vorherrscht. 

Nicht nur das Angebot wird verbessert. Wie bereits in den Stadtverkehren Rendsburg und Eckernförde erfolgt, werden nun auch die Busse im Regionalverkehr im NAH.SH-Design unterwegs sein. Darüber hinaus verfügen die durchgängig barrierefreien Busse zukünftig standardmäßig über eine Klima­tisierung sowie großteils über WLAN und USB-Anschlüsse. Damit werden der Reisekomfort und die Aufenthaltsqualität innerhalb der Busse für die Fahrgäste weiter erhöht.

Das alles ist dabei nur der erste große Schritt – auch in den kommenden Jahren soll das Angebot auf dem gesamten Kreis­gebiet stetig weiter optimiert und auf die  Belange der Fahrgäste ausgerichtet werden. Neben der Verbesserung des Verkehrsangebotes wird begleitend eine Kommunikationskampagne gestartet. Diese Kampagne soll neben der Bekanntmachung des neuen  Angebotes den Nahverkehr als verlässliches und qualitativ hochwertiges Verkehrsmittel positionieren und darstellen. Denn der Bus kann mehr, als man denkt.

Mehr Informationen

Kommentar: Malte Nevermann, Kreis Rendsburg-Eckernförde