zurück

9-Euro-Ticket: Verkauf startet

Ab heute, 23. Mai 2022 kann man in Schleswig-Holstein das 9-Euro-Ticket kaufen. Das Ticket, mit dem man bundesweit den Nahverkehr nutzen kann, gibt es in der NAH.SH-App, an Fahrkartenautomaten, vielen Verkaufsstellen und im Bus. Wer mag, kann sich das Ticket im Voraus für die drei Geltungsmonate Juni, Juli und August sichern. Natürlich ist es während des Aktionszeitraums jederzeit erhältlich. Die Anzahl der Tickets ist nicht begrenzt.

Das Ticket gilt dann jeweils einen Kalendermonat lang, deutschlandweit für Fahrten mit dem Nah-verkehr (Bahn und Bus, U- und S-Bahnen, teilweise sogar Fähren) in der 2. Klasse. Wer heute bereits ein Abo oder ein NAH.SH-Jobticket hat, muss sich um nichts kümmern: Die Abonnements werden automatisch zum 9-Euro-Ticket, die Abbuchungen werden entsprechend angepasst.

„Wir sind sehr gespannt auf das Großexperiment mit dem 9-Euro-Ticket im Nahverkehr, weil es bisher keine vergleichbaren Erfahrungen gibt. Diese einmalige Sonderaktion sehen wir als große Chance, die Menschen in Busse und Bahnen zu bekommen – auch nach dem 9-Euro-Ticket“, so Arne Beck, Geschäftsführer der NAH.SH GmbH. „Zu bestimmten Zeiten und auf bestimmten Strecken kann es aber sehr voll werden. Wer kann, sollte nicht dann fahren, wenn alle fahren.“

Da das Ticket bundesweit gilt, war es kaum möglich, aus anderen Regionen Fahrzeuge oder Personal auszuleihen. Auf der Marschbahn wird es aber zusätzliche Kapazitäten geben können, weil DB Regio hierfür einen zusätzlichen Doppelstockzug organisieren konnte. Einzelne Verstärkungen gibt es auch bei der nordbahn und an der Lübecker Bucht. Ansonsten wird landesweit voraussichtlich weitgehend das normale Regelangebot fahren.

Informationen über 9-Euro-Ticket gibt es hier.