zurück

Unwetter-Update: Bahnverkehr in Schleswig-Holstein eingestellt

Wegen des Sturms fahren bis auf Weiteres keine Züge - DB macht Erkundungsfahrten

Update/Ergänzung: Bahnverkehr immer noch weitgehend eingestellt. Leider ist noch nicht abzusehen, wann der Betrieb wieder starten kann.

Züge fahren gegenwärtig zwischen Niebüll und Westerland.

Auf den Dieselstrecken finden momentan Erkundungsfahrten statt, um den Zustand der Strecken zu ermitteln:
• Kiel - Flensburg
• Kiel - Rendsburg - Husum
• Niebüll - Husum - Heide - Itzehoe
• Lübeck - Puttgarden
• Lübeck - Kiel
• Lübeck - Büchen
Sofern die Erkundungsfahrten die Befahrbarkeit der Strecken melden, wird der Zugverkehr auf diesen Abschnitten sukzessive wieder aufgenommen. Der Zeitpunkt ist aber noch offen.

• Die Strecke Büchen - Lüneburg ist bis auf weiteres nicht befahrbar.

Bis auf weiteres sind alle elektrisch betriebenen Strecken gesperrt, eine Prognose zur Wiederbefahrbarkeit liegt uns derzeit nicht vor:
• Neumünster - Elmshorn - Hamburg: Bäume in der Oberleitung
• Itzehoe - Elmshorn: Bäume in der Oberleitung
• Lübeck - Hamburg: Bäume in der Oberleitung

Auf den Strecken der AKN kommt es zu Verspätungen und Ausfällen, aber die Strecken sind NICHT gesperrt.

Fahrgäste sollten die Fahrplanauskunft im Auge behalten und sich vor Beginn ihrer Fahrt über die Streckenagenten informieren.