Aktionstag 071220
zurück

Land und NAH.SH danken Mitarbeitern für ihren Einsatz

Verkehrsunternehmen erinnern außerdem an Maskenpflicht: Mit einem bundesweiten Aktionstag sind am Montag Fahrgäste in Bahnen und Bussen an die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung erinnert worden.

In ganz Deutschland hat es dazu Schwerpunktkontrollen auf bestimmten Strecken und an Haltestellen und Bahnhöfen gegeben. Auch Schleswig-Holstein hat sich an dem Aktionstag beteiligt, den das Land mit einem Dank an die Mitarbeiter*innen der Verkehrsunternehmen verbunden hat: „Durch großes Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verkehrsunternehmen können wir das Nahverkehrsangebot im Land weiter sicherstellen. Dafür gebührt ihnen Dank und Respekt. Um sie und alle Fahrgäste zu schützen, bleibt es weiterhin wichtig, in Bahn und Bus Mund und Nase zu bedecken.“, erklärte Verkehrsstaatssekretär Dr. Thilo Rohlfs

Auch NAH.SH Geschäftsführer Dr. Arne Beck nutzte den Aktionstag um sich persönlich zu bedanken. Bei einem gemeinsamen Termin mit dem Staatssekretär und dem Vorsitzenden der Regionalleitung bei DB Regio Nord, Torsten Reh, auf dem Werksgelände der DB Regio, betonte er: „Seit Beginn der Corona-Pandemie ist auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verkehrsunternehmen in Schleswig-Holstein Verlass. Sie gewährleisten, dass Pendlerinnen und Pendler weiter gut ihre Arbeit und Bildungseinrichtungen erreichen.“ Das Einhalten der Hygieneregeln durchzusetzen, sei eine zusätzliche Belastung für die Beschäftigten im Nahverkehr: „auch wenn sich die große Mehrheit der Fahrgäste an die Maskenpflicht hält, wie die Verkehrsunternehmen bei ihren regelmäßigen Kontrollen feststellen.“

Auch bei weiteren Aktionen, unter anderem in Schleswig, Flensburg und Neumünster, wies Beck auf die wichtige Funktion der Beschäftigten im ÖPNV hin. Insgesamt beteiligten sich in Schleswig-Holstein rund 35 Verkehrsunternehmen an dem Aktionstag.

Bildunterschrift (von links): Staatssekretär Dr. Thilo Rohlfs, der Vorsitzende der Regionalleitung bei DB Regio Nord, Torsten Reh, und NAH.SH-Geschäftsführer Dr. Arne Beck dankten den Mitarbeitern der Verkehrsunternehmen für ihren Einsatz in Pandemiezeiten. Foto: NAH.SH GmbH/ Manuel Weber

Weitere Artikel zum Aktionstag:

Von der NEG Niebüll

Von der DB