01 Pendlerbild
zurück

NAH.SH sucht Mitgestalter*innen für die Zukunft der Mobilität

Verbund startet landesweites Mobilitätspanel. Monatliche Befragungen zum Nahverkehr vorgesehen. Registrierung ab sofort möglich.

Die NAH.SH GmbH will’s wissen: Wie erleben die Menschen in Schleswig-Holstein die Mobilität in ihrem Land? Welche Potenziale sehen sie? Was bereitet ihnen Probleme? Für das neue landesweite NAH.SH-Mobilitätspanel sucht der Nahverkehrsverbund für Schleswig-Holstein Teilnehmer*innen, die regelmäßig zu Fragen rund um den Nahverkehr Stellung nehmen. Ab sofort können sich Interessierte registrieren, Ende Januar geht es los mit der ersten Befragung.

Mit dem neuen digitalen Mobilitätspanel möchte die NAH.SH GmbH unter einem festen Stamm von Teilnehmer*innen einmal im Monat Stimmungen und Meinungen zum Nahverkehr in Schleswig-Holstein abfragen. Um Entwicklungen und Veränderungen über einen längeren Zeitraum verfolgen zu können, gibt es Themen, die immer gleich bleiben. Dazu kommen Fragen zu aktuellen Entwicklungen. Die Erkenntnisse möchte die NAH.SH GmbH zum einen in die künftige Gestaltung des Nahverkehrs in Schleswig-Holstein einfließen lassen. Zum anderen können die NAH.SH GmbH und die Verkehrsunternehmen im Land durch die Ergebnisse schneller auf Probleme oder Mängel reagieren. Wer regelmäßig am NAH.SH-Mobilitätspanel teilnimmt, gestaltet damit auch den Nahverkehr und die Mobilität der Zukunft mit. Pro vollständig ausgefüllter Umfrage erhalten die Teilnehmer*innen 10 Euro.

Mitmachen können alle Personen ab 16 Jahren, die in Schleswig-Holstein oder Hamburg wohnen. Um an dem Panel teilzunehmen, müssen sie sich zuerst auf www.nahsh-panel.de registrieren. Sie erhalten dann eine Einladung und werden einmal im Monat per E-Mail zur Teilnahme aufgefordert. Die Registrierung ist ab sofort möglich. Die monatliche Befragung dauert 30 bis 40 Minuten.