Kiel HBF Stationsplan v2
zurück

NAH.SH verbessert Fahrgastinformation

Fahrgäste sollen sich besser und schneller an den Stationen in Schleswig-Holstein zurechtfinden. Die NAH.SH GmbH hat deshalb gemeinsam mit den Eisenbahnverkehrsunternehmen und Vertretern von Behindertenverbänden für alle 178 Stationen detaillierte Stationspläne entworfen.

Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste finden auf den Stationsplänen Hinweise dazu, ob die jeweiligen Stationen und der Einstieg in die vorgesehenen Fahrzeuge barrierefrei zugänglich sind. Auf den Plänen gibt es außerdem Informationen zu Gleisen, Wegen und zur Ausstattung der einzelnen Stationen. Dazu zählen zum Beispiel Aufzüge, Toiletten, Fahrkartenautomaten, Verkaufsstellen, Wetterschutzeinrichtungen und gastronomische Angebote. Angaben zur Verknüpfung der Stationen gibt es ebenfalls: Fahrgäste können unter anderem sehen, wo Haltestellen für den Schienenersatzverkehr liegen und wie sie Taxistände, Parkplätze oder Bike+Ride-Anlagen erreichen.

Bernhard Wewers, Geschäftsführer der NAH.SH GmbH: „Die Fahrgastinformation weiter zu verbessern, ist uns ein wichtiges Anliegen. Fahrgäste haben oft nicht die Zeit und die Möglichkeit, erst am Bahnsteig nach Hilfe zu suchen und möchten sich auf ihre Fahrt mit dem Nahverkehr vorbereiten. Mit den Stationsplänen geben wir ihnen ein wichtiges Hilfsmittel an die Hand.“

Die Pläne sind über drei verschiedene Wege zu finden: Sie werden Schritt für Schritt an den Stationen ausgehängt. In der Fahrplanauskunft sind sie bereits über einen Informations-Button (i) abrufbar. Die Pläne stehen außerdem gesammelt hier.

zurück