zurück

Pfingsten: Viele Züge sehr gut ausgelastet

Gutes Wetter und 9-Euro-Ticket bescherten am letzten Woche eine hohe Nachfrage im Nahverkehr. Die Verkehrsunternehmen in Schleswig-Holstein bewältigten den Ansturm aber gut .

Über Pfingsten waren viele Nahverkehrszüge in Schleswig-Holstein sehr gut ausgelastet. In einigen Zügen war es nicht mehr möglich zuzusteigen oder Fahrräder mitzunehmen. Die traditionell an Pfingsten sehr starke Nachfrage fiel in diesem Jahr noch etwas stärker aus, weil das gute Wetter und das 9-Euro-Ticket zusätzlich Reisende motivierten, Bahn und Bus zu nutzen. Besonders nachgefragt waren die Strecken an die Küsten, aber auch viele Strecken im Binnenland.

Die Verkehrsunternehmen im Land haben den Ansturm gut bewältigt. NAH.SH-Geschäftsführer Dr. Arne Beck: „Es war auf einigen Strecken und zu einigen Zeiten sehr voll und leider konnten auch nicht immer alle Fahrgäste mitgenommen werden. Die Verkehrsunternehmen haben hier ihr Möglichstes getan. Dafür bin ich vor allem den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort sehr dankbar.“

Für die kommenden Monate mit dem 9-Euro-Ticket erwartet NAH.SH weiterhin viele zusätzliche Fahrgäste. Beck: „Wir raten auch für die kommenden Wochenenden, die besonders nachfragestarken Zeiten zu meiden. Vor allem aber bitten wir die Fahrgäste weiterhin um die Gelassenheit, die sie jetzt gezeigt haben. Alle Bahnen und Busse, die fahren können, werden auch weiterhin unterwegs sein. Bei gutem Wetter kann es weiterhin sehr voll werden.“

Für eine Zwischenbilanz zum 9-Euro-Ticket ist es nach Einschätzung von NAH.SH noch zu früh. Beck: „Welchen Anteil nun die drei freien Tage, das gute Wetter und das 9-Euro-Ticket an der Nachfrage hatten, lässt sich noch nicht sicher sagen. Wir werden in den kommenden Monaten beobachten können, wie viel zusätzliche Nachfrage durch das Ticket entstanden ist. Und natürlich werden wir daraus dann Rückschlüsse ziehen müssen. Wir sehen aber schon jetzt, dass wir den Nahverkehr deutlich ausbauen müssen und dass dafür sehr viel mehr Geld zur Verfügung gestellt werden muss.“

Informationen über das 9-Euro-Ticket gibt es unter www.nah.sh/9-euro-ticket