Zwei Personen verteilen medizinische Masken am Bahnhof von Flensburg
zurück

Verschärfte Maskenpflicht im Nahverkehr wird gut umgesetzt

Die Schleswig-Holsteiner*innen halten sich überwiegend an die verschärfte Maskenpflicht. Seit Montag sind medizinische Masken in Bahn und Bus Pflicht.

Die Verkehrsunternehmen haben bei stichprobenartigen Überprüfungen nur wenige „falsche“ Masken oder Maskenverweigerer entdeckt.

An einigen Stationen und Haltestellen verteilten Mitarbeiter*innen der Verkehrsunternehmen zum Wochenbeginn medizinische Masken an Fahrgäste, zum Beispiel Aktiv Bus in Flensburg und DB Regio an die Pendler*innen in Niebüll und Klanxbüll.

Zum Hintergrund: Mit der von Bund und Ländern beschlossenen Verlängerung des Lockdowns war auch eine verschärfte Maskenpflicht im Nahverkehr in Kraft getreten. Fahrgäste in Schleswig-Holstein müssen seit Montag medizinischen Mund-Nasen-Bedeckungen tragen. Dazu zählen sogenannte OP-Masken oder FFP2-Masken.

Weitere Informationen zur Pflicht der Mund-Nasen-Bedeckung und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier.

Foto: Mitarbeiter von AktivBus Flensburg bei der Verteilung von FFP2-Masken. Quelle: AktivBus Flensburg